NEU 19.05.2022 Rauch Juice Bar

VIPS UND KUNST FEIERN DIE RAUCH JUICE BAR:

10 JAHRE #THECRAFTOFSAFT.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
 
VIPS UND KUNST FEIERN DIE RAUCH JUICE BAR:
10 JAHRE #THECRAFTOFSAFT.

Seit mittlerweile 10 Jahren erleben Rauch Juice Bar Liebhaber*innen mit allen Sinnen #THECRAFTOFSAFT! Gestern Abend, am 18. Mai 2022 feierten über 100 Gäste, darunter zahlreiche Wegbegleiter, Influencer und Prominenz aus den Bereichen Gastronomie, Kultur, Kunst, Wirtschaft und Medien, das 10-jährige Jubiläum der Rauch Juice Bar in dem Flapship-Store in der Wiener Neubaugasse.

Die Gastgeber Daniel Wüstner (GF Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG) und Lukas Bereuter (GF Rauch Juice Bar GmbH) erteilten mit der exklusiven Vernissage der Künstlerin Ana Popescu  den feierlichen Startschuss des Abends. Die anwesenden Gäste, darunter Stefano Bernardin (Schauspieler), Edita Malovčić (Schauspielerin), Isabella-Nora Händler (Schauspielerin), Marcin Glod (Artist & Designer), Cecilia Havmöller & Susanna Paller (Gründerinnen Veganista), Markus Reiter (Bezirksvorsteher Wien-Neubau), Matthias Strolz (Unternehmer) und Fedja Burgmeister (GF Jung von Matt) konnten den fruchtigen Säften und köstlichen Veganista Eis-Sorten nicht widerstehen. Jeder der Gäste genießt seit mittlerweile 10 Jahren die "fruity creations" und lässt sich durch neue Rezepturen immer wieder aufs Neue inspirieren. Viele von den anwesenden Gästen pflegt einen sehr persönlichen Bezug zu den frischen Rauch Juices, die vor 10 Jahren den Healthy Lifestyle in Österreich revolutionierten. 


O-TÖNE DES ABENDS

Stefano Bernardin (Schauspieler und ehemaliges Rauch Testimonial)

„Ich bin eine echte Zitrone, weil ich so oft sauer bin! Heute bin ich aber gut drauf, weil die Rauch Juice Bar Geburtstag feiert. Wie ich meinen Saft am liebsten trinke? Natürlich gerührt und nicht geschüttelt.“

Edita Malovčić (Schauspielerin)

„Immer wenn ich ein schlechtes Gewissen habe, weil ich mich ungesund ernährt oder keinen Sport gemacht habe, dann komme ich zur Rauch Juice Bar in der Neubaugasse und gönne mir einen gesunden Saft. Dann ist mein schlechtes Gewissen gleich wie weggeblasen. Wie schön, dass wir das heute zelebrieren.“

Ana Popescu (Künstlerin, Vernissage am Event)

„In meinen Werken spiele ich mit der Verbindung von Architektur und Natur, da diese mich visuell sehr faszinieren. Die Form und Farbe der Orange hat mich schon sehr früh inspiriert und so wurde die Frucht sehr zentral in meinen Arbeiten.“

Lukas Bereuter (GF Rauch Juice Bar GmbH)

„Die Rauch Juice Bar war vor 10 Jahren unsere erste eigene Bar. Daraufhin folgten in den letzten Jahren 14 weitere Bars in Österreich und im Ausland. Ich hoffe, dass wir auch die nächsten 10 Jahre unsere Erfolgsgeschichte Rauch Juice Bar mit unserem Team weiterentwickeln können. Ein Riesendank gilt unserem gesamten Team.“
NEU 07.12.2021 Rauch Juice Bar

SCHLUCK FÜR SCHLUCK DAS KLIMA SCHÜTZEN

RAUCH BRINGT ÖSTERREICHS ERSTEN KLIMANEUTRALEN SAFT INS KÜHLREGAL
HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:

► SISTER ACT PRESSCENTER
► WETRANSFER DOWNLOAD

So geht Saft-Genuss mit gutem Gewissen: Die Rauch Juice Bar präsentiert zwei köstliche klimaneutrale Direktsäfte in den Sorten „Orange“ und „Orange Mango Karotte“, ganz frisch im Kühlregal. Vom nachhaltigen Anbau bis hin zur umweltfreundlichen Verpackung wurden alle Schritte der Wertschöpfungskette von Expert*innen auf ihre Klimabilanz analysiert und optimiert.

PLANT POWER.

Unter der Marke Rauch Juice Bar bringt Fruchtsaftmarktführer Rauch den ersten klimaneutralen Direktsaft in Österreich ins Kühlregal. Bei der Produktion gab es dabei vom Anbau bis zur Verpackung einiges zu beachten. Die zwei beliebten Sorten „Orange“ und „Orange-Mango-Karotte“ kommen – dem Klima zuliebe – im neuen pflanzenbasierten TetraPak: 87% der Verpackung sind pflanzlichen Ursprungs und somit erneuerbar.

„Der Getränkekarton gehörte schon bisher zu den umweltschonendsten Verpackungen für Getränke“, erzählt Geschäftsführer Daniel Wüstner, „denn der Großteil der Packung kommt aus nachhaltiger Forstwirtschaft“. 

Der Großteil der Beschichtungs-Folie und der Plastikverschluss wurden durch Bio-Kunststoff ersetzt, was die CO2-Emissionen jeder Packung nochmals um mehr als 20% verringert.

VOM BAUM BIS INS GLAS – NACHHALTIGE ORANGEN.

Juicy! Die saftigen Rauch-Orangen stammen aus zertifiziert nachhaltigem Anbau.  Der Orangensaft entspricht daher höchsten Standards bei Umwelt- und Sozialkriterien: die Früchte sind gemäß den Nachhaltigkeits-Richtlinien der „Sustainable Agricultural Initiative“ (SAI) angebaut und wurden mit Gold- und Silber-Zertifikaten versehen. Der Saft ist ein sogenannter „Direktsaft“, also nicht aus Konzentrat, und hat aufgrund seiner hohen Qualität eine kürzere Haltbarkeit. Deswegen: kühl lagern und frisch genießen!

TRANSPARENZ UND MITBESTIMMUNG.

Die gesamte CO2-Bilanz beider Produkte wurde mit dem Klimaexperten Roland Fehringer „vom Baum bis ins Glas“ analysiert und jeder der vielen Schritte gemeinsam mit Partnern optimiert. Die bisher nicht vermeidbaren Emissionen der Säfte werden durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen, bei denen die Konsument*innen über ihren persönlichen Anteil bestimmen können.

„Wir haben viele Schritte gesetzt, um das Klima zu schützen. Aber natürlich können wir nicht alle Emissionen vermeiden“, erklärt Daniel Wüstner, „daher wollen wir unseren CO2-Fußabdruck auf der Webseite transparent darstellen und unsere Konsument*innen können ihren persönlichen Ausgleich bestimmen“.

Es kann unter drei Klimaschutzprojekten, nach dem anerkannten Gold Standard, ausgewählt werden: Ein Biogas-Projekt für Kleinbauern in Vietnam, sauberes Trinkwasser in Uganda und die Sammlung von Plastikmüll in Indonesien, Haiti und auf den Philippinen. Zusätzlich werden durch die Projekte auch noch die Lebensbedingungen der dortigen Bevölkerung nach den UNO-SDG’s (Sustainable Development Goals) verbessert. Also: Bei jedem Schluck Gutes tun.

Die klimaneutralen Direktsäfte der RAUCH Juice Bar sind bei Interspar, Eurospar und BILLA Plus für EUR 3,69 erhältlich. Im Vergleich zu anderen Säften im Kühlregal ist die klimaneutrale Variante im 1,5l-Tetrapack um bis zu 50% günstiger und damit besonders für Familien geeignet.
Alle Einträge wurden geladen.