NEU 14.12.2021 sehen!wutscher

SEHEN!WUTSCHER FREUT SICH AB 13. DEZEMBER ÜBER EINE NEUE FILIALE IN LUSTENAU:

AUF 50M2 VEREINT SIE EXKLUSIVITÄT MIT TRADITION
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

 WETRANSFER LINK

Im schönsten Monat des Jahres, Mitte Dezember, zwischen glitzernden Lichtern und festlicher Stimmung öffnet sehen!wutscher seine Türen in der Raiffeisenstraße 1, in Lustenau. Auf rund 50 m2 bleibt das Traditionsunternehmen seinem Ruf der Exklusivität treu und präsentiert stolz seine neue Filiale im wunderschönen Vorarlberg.

VOLLER DURCHBLICK IN BERUF UND ALLTAG

Mit rund 500 Mitarbeiter*innen und über 80 Filialen sorgt das Familienunternehmen in ganz Österreich für zufriedene und stilbewusste Kund*innen. Dabei setzt sehen!wutscher sein Augenmerk gezielt auf die Qualität ihrer Produkte und eine exklusive Beratung. Perfekt geschulte Mitarbeiter und deren geschultes Wissen rund um die Optikwelt sind dabei klare Vorteile für alle Kunden.

Wir arbeiten mit unserem Team daran, so vielen Menschen wie möglich bestes Sehen und bestes Aussehen zu garantieren. Schön, dass wir ab sofort auch für unsere Kund*innen im Raum Lustenau da sein können.", erzählt Fritz Wutscher Junior.

ERSTKLASSIGES SORTIMENT

Durch eine umfassende Auswahl an internationalen Brillenlables wie Gucci oder Ray Ban sowie einen Fokus auf beliebte österreichische Marken wie Johann von Goisern, gloryfy, Silhouette oder der exklusiven und trendigen Brillenmarke FR!ITZ 1966 sorgt sehen!wutscher auch in dieser Filiale für ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis.

Die Meisteroptiker von sehen!wutscher gehen individuell auf die Anforderungen der Kund*innen ein und garantieren eine qualitative Beratung der Extraklasse. Das Traditionsunternehmen beweist so weiterhin, dass Sortiment und Qualität in allen Belangen an erster Stelle stehen.

Weitere Informationen zu allen sehen!wutscher Filialen sowie den Öffnungszeiten stehen unter www.wutscher.com/optiker bereit.

NEU 02.12.2021 sehen!wutscher

SEHEN!WUTSCHER ÖFFNET SEINE TÜREN IN ZELL AM SEE:

BESTES SEHEN UND BESTES AUSSEHEN – JETZT AUCH IM SALZBURGER LAND MIT DEM ÖSTERREICHISCHEN FACHOPTIKER
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

► WETRANSFER LINK

Am 27. November 2021 feierte eine neue sehen!wutscher Filiale im malerischen Zell am See ihre Eröffnung. Im PEZZ Pinzgauer Einkaufszentrum, auf 120 m2 präsentiert der steirische Familienoptiker stolz seine über 80. Filiale in Österreich und bleibt damit seinem Expansionskurs treu.

QUALITÄT UND ZUFRIEDENHEIT

Fast nostalgisch blicken die Unternehmensführer Fritz Wutscher und seine Kinder Alexandra und Fritz Jun. auf die Geschichte des Familienunternehmens zurück. Vor mehr als 50 Jahren hat der Traditionsoptiker zum ersten Mal seine Tore geöffnet und expandiert seither erfolgreich. Das Erfolgsrezept ist das richtige Maß an Leidenschaft, Freude und Vision und ein deutlicher Fokus auf Kundenzufriedenheit durch professionelle Beratung.

Gut sehen zu können macht ein großes Stück an Lebensqualität aus. Wir nehmen uns die Zeit, individuell auf die Bedürfnisse unserer Klient*innen einzugehen und sie perfekt zu beraten“, erklärt Fritz Wutscher die Philosophie des Unternehmens.

TRADITION TRIFFT AUF FORTSCHRITT

Bemerkenswert ist das ausgeprägte Know-How der Mitarbeiter und ihr geschultes Auge für Details, das schätzen die Kunden besonders. So überrascht es nicht, dass sehen!wutscher bereits zum sechsten Mal den Titel des österreichischen Service-Champions für sich gewinnen konnte. Freundliche Beratung, charismatische Mitarbeiter und der perfekte Durchblick stehen hier an erster Stelle.

Die neue Filiale in der Kitzsteinhornstraße 40 in Zell am See überzeugt mit einem vielfältigen Sortiment an Sportbrillen mit besonderem Augenmerk auf österreichische Erfolgsmarken wie Gloryfy oder Evil Eye. Zudem beschäftigt die Filiale drei Fachoptiker, um Kund*innen die perfekte Beratung rund um die richtige Sichtweise zu garantieren. Natürlich findet sich hier auch genügend Platz für ein großes Sortiment an individuell anpassbaren Kontaktlinsen und ausgewählten, internationalen Markenbrillen – von Ray Ban und Gucci bis hin zu Andy Wolf und dem exklusiv bei sehen!wutscher erhältlichen Brillenlabel FR!TZ 1966 bietet die neue Filiale in Zell am See alles was das Kunden-Herz begehrt.

Weitere Informationen zu den sehen!wutscher Filialen sowie den Öffnungszeiten stehen unter www.wutscher.com/optiker bereit.
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

► WETRANSFER LINK

Wenn der steirische Optiker auf der Mariahilferstraße das Haus des Sehens eröffnet, dann ist klar: zahlreiche Gäste und VIPs feiern mit! Gestern Abend, am 11. November, zelebrierten Brillen-Fans gemeinsam mit der Grazer Familie Wutscher die Eröffnung der neuen sehen!wutscher Boutique. Sie ist ab sofort das größte Optik-Geschäft Österreichs, auf über 1.000 Quadratmetern inmitten der Mariahilferstraße. Bereits seit 1966 – heute in dritter Generation – sorgt Fritz Wutscher und seine beiden Kinder österreichweit für bestes Sehen und bestes Aussehen.

Umgeben von den neuesten Brillentrends fanden sich gestern Abend rund 150 Wegbegleiter, Freunde und VIPs der Optiker-, Lifestyle-, Sport- und Kulturszene in der brandneuen Location auf der Mariahilferstraße 76 zusammen und feierten eine Sensationseröffnung. Eingeleitet wurde der Abend feierlich mit einer gelungenen Ansprache der Familie Wutscher und einer anschließenden Führung durch die exklusive Location im Herzen Wiens größter Shoppingmeile. Fritz Wutscher, Sohn Fritz Wutscher Junior und Tochter Alexandra Wutscher sprachen über die Trends der kommenden Saison und bewiesen auf’s Neue, dass man mit Familienzusammenhalt und einem tollen Team, alles schaffen kann – immerhin haben sie bereits über 80 Filialen in ganz Österreich seit 1966 eröffnet. Abgerundet wurde der besondere Abend mit einem Liveauftritt des bekannten österreichischen Musiker-Duos GLUECKSKINDER.

Unter den prominenten Gästen des Abends, die gemeinsam mit Familie Wutscher gefeiert haben, waren: Unternehmer und ehemaliger Präsident des SK Puntigamer Sturm Graz Hannes Kartnig, Schauspielerin Maddalena Hirschal, Schauspieler Robert Finster, Schauspieler Faris Rahoma, ehemaliger Fußballspieler und Fußball-Analytiker Roman Mählich, Fußballspieler Stefan Maierhofer, the One and Only Tamara Mascara, Journalistin Ekaterina Mucha, Christina Lugner, das österreichische Brillendesigner-Duo Andreas Pirkheim und Wolfgang Scheucher, u.v.m.

O-TÖNE DES ABENDS

Christina Lugner: „Zu den Brillen ist es mal ganz wichtig zu sagen, man muss immer den Durchblick haben. Besonders in der Partnerwahl, denn wenn man aus Eitelkeit keine Brille aufsetzt, dann kann das ganz böse enden. Ich weiß, wovon ich spreche. Deswegen kann ich nur sagen, meine Lieben, erspart Euch das. Geht zu sehen!wutscher, kauft Euch eine tolle, fetzige Brille und ihr habt den vollen Durchblick und den richtigen Partner.

Faris Rahoma (Schauspieler): „Ich bin kein Brillenträger aber ich stehe auf Brillen. Ich mag prinzipiell gerne Menschen, die Brillen tragen. Ich finde Brillen einfach sexy.

Stefan Maierhofer (Fußballspieler): „Ich war früher immer Brillenträger und habe, nachdem ich Fritz Wutscher kennengelernt habe, nach zirka 10 Jahren Pause meine Liebe zu Brillen wieder entdeckt.

Tamara Mascara: „Ich habe eine ganze Kiste voller Sonnenbrillen für meinen Drag-Bedarf, weil das immer wieder ein sehr tolles Accessoire ist – auf der Bühne oder bei Events und als Privatperson bin ich Brillen- und Kontaktlinsenträger

Ekaterina Mucha (Journalistin): „Etwas vergleichbares wie das sehen!wutscher „Haus des Sehens“ habe ich noch nie gesehen. Auf zwei Stockwerken bleiben hier keine Wünsche offen. Jede berühmte, internationale Brand ist hier vertreten. Besonders Sonnenbrillen spielen für mich eine große Rolle als Schutz vor Sonnenlicht aber natürlich auch als Teil meines Outfits.

Maddalena Hirschal (Schauspielerin): „Ich bin definitiv Team ,Sonnenbrille‘, einfach weil ich sie öfter brauche.

Fritz Wutscher sen., CEO: „Für uns als Familie ist dieser Abend ein wunderschöner und sehr emotionaler Anlass, unseren Partnern und Freunden, die uns auf unserem Weg begleitet haben, danke zu sagen. Auf viele weitere gemeinsame erfolgreiche Jahre!

 



ÜBER DAS SEHEN!WUTSCHER „HAUS DES SEHENS“

1966 gegründet, stellt sehen!wutscher mit seinem ausgezeichneten Service und der umfassenden Kundenberatung seit jeher eine Konstante in der österreichischen Optikerszene dar. Mit der Eröffnung des neuen Standorts auf der Mariahilferstraße 76 setzt der sechsfache österreichische Servicechampion seinen anhaltenden Expansionskurs weiter fort.

In dem kürzlich eröffneten „Haus des Sehens“ setzt sehen!wutscher auf eine Kombination von Ästhetik, Design und Erlebnis. Dank mehr als 15 verschiedener Markenerlebniswelten können Kunden direkt in die Welt der Brillen eintauchen: neben High-Fashion- und Luxus-Marken wie Ray-Ban, Cartier und Chanel setzt sehen!wutscher einen starken Fokus auf österreichische Brillenlabels wie Andy Wolf, FR!TZ 1966, Rolf, Johann von Goisern, Gloryfy und Silhouette.

Zudem können Kund*innen in der eigens gestalteten Sportwelt ihre Brillen unter realitätsnahen Bedingungen testen – Windkanal inklusive. Mit drei hochmodernen Refraktionsräumen, einem großflächigen Kontaktlinsenbereich und der Fertigung individuell angepasster Brillen erleben Kund*innen hier einzigartigen Service, der keine Wünsche offen lässt.
NEU 18.10.2021 sehen!wutscher

SEHEN!WUTSCHER ERÖFFNET EINE NEUE FILIALE IM ZIMBAPARK IN BÜRS:

DAS ÖSTERREICHISCHE FAMILIENUNTERNEHMEN SORGT SEIT 16. OKTOBER AUCH IN BÜRS FÜR DEN PERFEKTEN DURCHBLICK
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

► WETRANSFER LINK

Am 16. Oktober 2021 eröffnete die neue sehen!wutscher Filiale im Shoppingcenter Zimbapark in Bürs, Vorarlberg. Damit führt der österreichische Traditionsoptiker seinen Erfolgskurs fort und feiert die bereits 6. Filialeröffnung dieses Jahr.

SEHEN!WUTSCHER SETZT WEITER AUF EXPANSION.

1966 hat der steirische Familienoptiker sehen!wutscher erstmals seine Tore geöffnet und ist seit jeher eine Konstante in der österreichischen Optikerszene. Besonders in den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen viele neue Filialen in ganz Österreich eröffnet – ganz nach dem Motto „Volle Fahrt voraus!“. Im Oktober werden die über 80 Filialen in ganz Österreich nun um eine weitere in Bürs, Vorarlberg ergänzt.

Die Unternehmensführung liegt in den Händen von Fritz Wutscher und seinen beiden Kindern Alexandra und Fritz jun., die gemeinsam mit ihrem Team leidenschaftlich und voller Energie am Ausbau des Filialnetzes arbeiten. „Es macht mir große Freude für unsere Kundinnen und Kunden im Raum Bürs da zu sein und ihr kompetenter Partner für bestes Sehen und bestes Aussehen zu sein“, freut sich Fritz Wutscher.

AUS LIEBE ZUM BERUF.

sehen!wutscher setzt besonders auf professionelle Beratung und Kundenzufriedenheit. Durch ein besonders geschultes, motiviertes Team und Beratung auf höchstem Niveau überzeugt das Familienunternehmen seit 1966 und wurde für seinen überragenden Service im August 2021 bereits zum sechsten Mal hintereinander zum Service-Champion Österreich gewählt.

Die Filiale in Bürs verfügt über eine sehr große Auswahl an Markenbrillen. Ob Ray-Ban oder Gucci, Andy Wolf oder Silhouette – sehen!wutscher setzt auf eine Kombination internationaler und österreichischer Brillenlabels und schafft es so, alle Wünsche zu erfüllen. Zusätzlich bietet sehen!wutscher auch exklusiv das Brillenlabel FR!TZ 1966, sowie individuell angepasste Kontaktlinsen und ein überaus großes Sportbrillen-Sortiment an – all das mit lebenslanger kostenloser Service-Garantie.

Alle Informationen zu den sehen!wutscher Filialen sowie den Öffnungszeiten stehen unter www.wutscher.com/optiker bereit.
NEU 05.10.2021 sehen!wutscher

SEHEN!WUTSCHER ERÖFFNETE ÖSTERREICHS GRÖSSTES OPTIK-GESCHÄFT IN WIEN:

DER ÖSTERREICHISCHE FAMILIENOPTIKER SORGT AB SOFORT FÜR BESTES (AUS-)SEHEN AUF DER MARIAHILFERSTRASSE
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

► WETRANSFER LINK

Am 1. Oktober 2021 schrieb sehen!wutscher Geschichte und eröffnete Österreichs größtes Optik-Geschäft auf über 1.000 Quadratmetern inmitten der Mariahilferstraße. Das Familienunternehmen führt damit seinen Expansionskurs fort und setzt in der neuen Mega-Flagship-Boutique auf Design und Erlebnis.

HEREINSPAZIERT.

1966 gegründet, stellt sehen!wutscher seit jeher eine Konstante in der österreichischen Optikerszene dar. Besonders in den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen stark expandiert. Jetzt setzt der österreichische Traditionsoptiker seinen Expansionskurs fort und eröffnete eine Mega-Flagship-Boutique auf der Mariahilferstraße, Wiens größter Shoppingmeile.

Geführt von Fritz Wutscher und seinen beiden Kindern Alexandra und Fritz jun., überzeugt sehen!wutscher mit langjähriger Erfahrung. Prämierter, umfangreicher Service und ein geschultes Team verhalfen dem Familienbetrieb zu seiner Erfolgsgeschichte. „Wir sind stolz, in unserer Mega-Flagship-Boutique auf über 1.000m2 unseren Kund*innen ein einzigartiges Brillenerlebnis zu bieten.“, freut sich Fritz Wutscher jr.

PERFEKTER DURCHBLICK.

In der Mega-Flagship-Boutique setzt sehen!wutscher mit 15 Markenerlebniswelten auf Innovation, Kompetenz, Markenvielfalt, Design und Kundenerlebnis. Neben High-Fashion- und Luxus-Marken wie Ray-Ban, Cartier, Chanel, Saint Laurent, Dita, Gucci oder Balenciaga setzt sehen!wutscher einen starken Fokus auf österreichische Brillenlabels wie Andy Wolf, FR!TZ, Rolf, Johann von Goisern, Gloryfy und Silhouette. Die Kunden können in verschiedene Markenwelten eintauchen und die schönsten Brillen mit allen Sinnen erfahren.

ERLEBEN TRIFFT AUF DESIGN UND ÄSTHETIK.

Um Kund*innen den bestmöglichen Service zu bieten, setzt der österreichische Familienoptiker in seiner neuen Filiale besonders auf den Erlebnisfaktor. In der eigens gestalteten Sportwelt sollen Kund*innen die Möglichkeit haben, Brillen unter realitätsnahen Bedingungen zu testen. Ob in Windkanälen oder Sportsituationen – sehen!wutscher bietet die geeigneten Brillen, die nahezu allen Bedingungen standhalten. Mit drei hochmodernen Refraktionsräumen, einem großflächigen Kontaktlinsenbereich und der Fertigung individuell angepasster Brillen bleibt der Familienoptiker auch mit dieser neuen Filiale seinem Ruf, Augenoptik auf höchstem Niveau zu bieten, treu. Zusätzlich können Kund*innen sich im modern ausgebauten Bar- und Lounge-Bereich bei einem Gläschen Wein oder einer Tasse Kaffee gemütlich eine Shopping-Pause gönnen.

AUS LIEBE ZUM BERUF.

sehen!wutscher legt bei seinem Service besonderes Augenmerk auf Kundenzufriedenheit und außergewöhnliche, umfangreiche Beratung. Daher wurde sehen!wutscher im August 2021 zum 6. Mal in Folge zum Österreichischen Service-Champion über alle Branchen hinweg gewählt. Knapp 200.000 Kund*innen wählten sehen!wutscher zur Nr. 1. Fachlich versierte Augenoptiker gehen auf alle individuellen Bedürfnisse und Kundenwünsche professionell ein.

Fritz Wutscher, CEO von sehen!wutscher, berichtet begeistert: „Wir arbeiten mit unserem gesamten sehen!wutscher-Team mit Leidenschaft an einem gemeinsamen Ziel: Wir möchten so vielen Menschen wie möglich bestes Sehen und bestes Aussehen garantieren und damit die Lebensqualität unserer Kundinnen und Kunden verbessern.“

Alle Informationen zu den sehen!wutscher Filialen sowie den Öffnungszeiten stehen unter www.wutscher.com/optiker bereit.
NEU 14.09.2021 sehen!wutscher

NEUER STYLE FÜR SK PUNTIGAMER STURM GRAZ:

FRITZ WUTSCHER JR. STELLT EIGENES SONNENBRILLENMODELL VON FR!TZ 1966 FÜR DEN SK PUNTIGAMER STURM GRAZ VOR
Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL: 

► WETRANSFER LINK


Sportlich, elegant – Fritz Wutscher jr. und der SK Puntigamer Sturm Graz haben gemeinsam eine originelle Sonnenbrille entwickelt. Das limitierte Unisex-Modell von FR!TZ 1966 ist exklusiv beim österreichischen Traditionsoptiker sehen!wutscher sowie in den SK Puntigamer Sturm Graz Fanshops  erhältlich und sorgt diesen Herbst für den sportlichen Durchblick.

TRADITION DIE VERBINDET

sehen!wutscher
und den SK Puntigamer Sturm Graz verbindet mehr als nur eine langjährige Partnerschaft. Tradition, Teamgeist und Innovation werden bei den beiden steirischen Betrieben von Beginn an großgeschrieben.

„Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Wutscher Optik und Fritz Wutscher jr. haben wir es geschafft, eine stylische Sonnenbrille zu gestalten. Mit dieser Limited Edition geht der gesamte SK Puntigamer Sturm Graz cool einem intensiven und großartigen Herbst entgegen, wo neben Bundesliga und ÖFB-Cup sechs internationale Hammerspiele in der Europaleague auf uns warten", sagt Thomas Tebbich, Geschäftsführer des SK Puntigamer Sturm Graz, begeistert über die Kooperation.

Fritz Wutscher Jr. Geschäftsführer von sehen!wutscher, langjähriger Fan und Beiratsmitglied des SK Puntigamer Sturm Graz zum gemeinsamen Modell: „Meine beiden Leidenschaften Fußball und Brillen miteinander zu verknüpfen macht mich richtig stolz. Dass aus unserer langjährigen Partnerschaft und meiner eigenen Marke nun eine so coole Sonnenbrille entstand, stimmt mich für weitere Kollektionen sehr positiv.”

STILSICHER AM SPIELFELDRAND

Trendmäßig immer voll am Ball – durch jahrelange Erfahrung gelingt es sehen!wutscher solide Expertise stets mit den aktuellen Trends zu verknüpfen. So verbindet auch dieses besondere Modell optisches Know-How mit stilistischen Highlights.

SPORTLICHKEIT TRIFFT AUF DESIGN

Handarbeit aus Italien und Materialien bester Qualität treffen auf sportliches und zeitloses Design – diese Sonnenbrille ist das Sinnbild einer Kooperation zweier steirischer Traditionsbetriebe. Gemäß der anspruchsvollen Produktionsstandards von sehen!wutscher und FR!TZ 1966 wurde auch dieses Modell ressourcenschonend und nachhaltig hergestellt.

In klassischer Pilotenform mit feinstem Rahmen passt sich das Modell perfekt an jede Gesichtsform an. Dank der edlen Farbvariationen und dem sportlich-eleganten Design ist die Sonnenbrille das perfekte Accessoire für die kommende Herbstsaison. Interessierte sollten allerdings schnell sein, denn das Exklusivmodell ist stark limitiert.

Alle Informationen zur exklusiven FR!TZ x SK Puntigamer Sturm Graz Kollektion stehen online unter www.wutscher.com zur Verfügung.
Weitere Meldungen laden