NEU 08.04.2021 SUSA KREUZBERGER

„DON’T BIEDERMEIER ME!“ – AUSDRUCKSSTARKE UNIKATE ZUM WOHLFÜHLEN.

DIE SPRING/SUMMER 2021 KOLLEKTION VON SUSA KREUZBERGER.
„DON’T BIEDERMEIER ME!“ – SPRINGSUMMER 2021 KOLLEKTION VON SUSA KREUZBERGER © Mira Loew
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER
 

„DON’T BIEDERMEIER ME!“ – AUSDRUCKSSTARKE UNIKATE ZUM WOHLFÜHLEN.
DIE SPRING/SUMMER 2021 KOLLEKTION VON SUSA KREUZBERGER.

Bekannt für handgefertigte, puristische Unikate „Handmade in Austria“, umspielen die SUSA KREUZBERGER Kreationen gekonnt die Silhouette ihrer Trägerinnen und verleihen ein Gefühl von Freude und Selbstbewusstsein. Die neue SUSA KREUZBERGER SS21-Kollektion lädt zum Wohlfühlen ein und regt zugleich zum Nachdenken an. Frei nach dem Motto: „Don’t biedermeier me!“ hat die Wiener Designerin eine Neuauflage der Grundsätze sowie Ästhetik des Biedermeier kreiert. Bestaunt werden kann die neue Kollektion im Online Shop unter www.susakreuzberger.com sowie mittels CLICK & COLLECT im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk erworben werden.

„DON’T BIEDERMEIER ME!“

Für die neue SS21-Kollektion greift SUSA KREUZBERGER auf einige Zitate des Biedermeiers zurück und lässt diese gekonnt in ihre handgemachten Kreationen einfließen. Dies wird durch ausdrucksstarke Ärmel, voluminöse Röcke und die Farbkombinationen aus Violett, Petrol und Blau-Tönen sichtbar. Doch auch reduzierte Farbnuancen in Schwarz und Weiß sowie minimalistisches Design in typischer SUSA KREUZBERGER Handschrift finden nach wie vor ihren Platz in der neuen Kollektion.

Auch die Corona-Pandemie sowie die zunehmende Verlagerung des Lebens in den privaten Bereich nahmen ihren Einfluss auf die Themensetzung der Kollektion. Besonders der Fokus auf funktionale sowie fließende Schnittführungen und feinste Stoffauswahl sollen dies unterstreichen und laden zum Wohlfühlen ein.

„Die Farbwahl ist teilweise auch aus einem Bedürfnis heraus entstanden, dieser Tristesse zu entfliehen. Ich bin selbst an Corona erkrankt und habe ein unglaubliches Bedürfnis nach Farbe verspürt, welches sich nun in der neuen Kollektion wiederfindet“, erzählt SUSA KREUZBERGER.

Ganz nach dem Motto „Don’t biedermeier me!“ ist sich die Designerin jedoch auch den Widersprüchen dieser Zeit bewusst und gestaltet eine Neuauflage der Grundsätze sowie Ästhetik des Biedermeiers.

„Die Verdrängung der Frau ins Private durch die Corona-Krise hat mich sehr an die Biedermeier-Zeit erinnert. So sind in diesem Pandemie-Jahr Frauen noch mehr als sonst die Trägerinnen von Mehrfachbelastungen durch Kinderbetreuung, Bildungsarbeit und Job. Das bringt einen gefährlichen Rückschritt zu alten Rollenbildern mit sich. Sollten sich Frauen vielleicht wieder auf ihre häusliche Rolle im Privaten besinnen, so wie vor 200 Jahren, nur diesmal in der Illusion der freien Wahl? Es zeichnet sich ein Rückschritt ab und diesen gilt es vehement zu verhindern. Meine Kollektion spiegelt diesen Prozess wider und gibt als Antwort: Don’t biedermeier me!“, proklamiert SUSA KREUZBERGER.

Beim Shooting für die Kollektion arbeitete die Wiener Designerin eng mit der Fotografin Mira Loew zusammen. In Kombination mit der Tänzerin Cat Jimenez als Model gelingt eine perfekte und runde Zusammenarbeit, welche die Message der Kollektion optimal inszeniert.

„MADAME WITH A MISSION.“

SUSA KREUZBERGERS Kreationen sind geprägt von einem Zusammenspiel aus fließenden Schnittführungen und Stoffen, die sich wie eine zweite Haut an den Körper schmiegen. In den hochwertigen und handgefertigten Textilien ihrer Kollektionen fühlen sich die Trägerinnen vor allem eines: selbstbewusst.

„Kleidung hat eine viel größere Rolle für uns, als wir ihr zuschreiben. Was wir tragen, beeinflusst in hohem Maß, wie wohl wir uns fühlen. Es ist unsere zweite Haut. Deshalb achte ich in meinen Kollektionen stets darauf, dass sich meine Kundinnen wohlfühlen und meine Unikatkreationen dadurch voller Selbstbewusstsein tragen können. Denn das ist es, was ich mit meinen Designs in die Welt tragen möchte“, erläutert Susa Kreuzberger.

Seit Beginn an verfolgt die Wiener Designerin unter dem Titel „Madame with a mission“ das klare Ziel, die Trägerinnen ihrer Kreationen in den Fokus zu stellen. So verzichtet SUSA KREUZBERGER bewusst auf einengende Kleidungsstücke, wie sie oft in der Modebranche zu finden sind.

AUS LEIDENSCHAFT ZUM HANDWERK.

Alle Kollektionsstücke werden im SUSA KREUZBERGER Atelier & Showroom in Wien handgefertigt. Die hochwertigen Stoffe werden lokal sowie fair in Italien produziert und dort nur auf Bestellung gewebt, um einen Überschuss zu vermeiden. Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen bei SUSA KREUZBERGER immer im Fokus. SUSA KREUZBERGER stellt sich demonstrativ gegen Fast Fashion. Jedes Kleidungsstück wird mit viel Liebe zum Detail im SUSA KREUZBERGER Atelier im vierten Wiener Bezirk kreiert und erzählt eine ganz eigene Geschichte. Wie in jeder Kollektion gibt es auch in der SS21 handbemalte, handgefärbte und kunstvoll gefertigte Einzelstücke.

„Nichts ist schöner, als dabei zu sein, wenn ein Kleidungsstück, an dem man lange gearbeitet hat, seine richtige Trägerin findet. Das Glück der Trägerin ist auch mein Glück“, resümiert die Designerin.

SHOP LOCAL, SHOP ONLINE!

Der SUSA KREUZBERGER Online-Shop ermöglicht das Bestaunen und Bestellen der handgefertigten Einzelstücke auch über die Grenzen von Wien hinaus. Ausgewählte Modelle können auf Kundenwunsch zu der vorhandenen Größe außerdem als MADE TO ODER Produkte maßgefertigt werden.

Ab sofort sind die puristischen Kreationen von SUSA KREUZBERGER online über www.susakreuzberger.com jederzeit und mit nur wenigen Klicks erhältlich. In Zeiten des Lockdowns ist es außerdem möglich, die Kollektionsstücke ganz unkompliziert mittels CLICK & COLLECT im SUSA KREUZBERGER Atelier, Showroom & Shop im vierten Wiener Bezirk abzuholen.
THE GOODSTUFF x SISTER ACT -- HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
>> SISTER ACT PRESSCENTER

Die Agentur SISTER ACT Public Relations freut sich „tierisch“, ab sofort für THE GOODSTUFF kommunizieren zu dürfen – dem Hersteller für natürliches Hundefutter, das Hunden Gutes tut.  Das Team rund um Gründerinnen Nina & Lisa Haider übernimmt ab sofort die klassische PR-Arbeit und Influencer-Relations von THE GOODSTUFF.

Als begeisterte Hundebesitzerinnen der Vier-Pfotler Vivienne und Kaspar wissen die Schwestern und Agentur-Partnerinnen Nina und Lisa Haider genau, worauf es bei guter Hundenahrung ankommt. Ganz nach dem THE GOODSTUFF-Motto „Weniger ist mehr“, haben die Rezepte von Trockenfutter, Nassfutter und Leckerlis der Marke nur Gutes für tierische Freunde zu bieten: Höchste Qualität bei frischsten Zutaten und bester Verträglichkeit. Neben den Bereichen Food & Beverage, Mode, Schmuck & Lifestyle ist die Rubrik Tiernahrung nun ein weiteres Feld, welches die Wiener PR-Agentur ab sofort betreut.

Christian Knauss, Geschäftsführer von THE GOODSTUFF über die zukünftige Zusammenarbeit:
„Durch die Liebe zu ihren eigenen Vierbeinern versteht das Team von SISTER ACT Public Relations das Konzept und die Vision hinter THE GOODSTUFF bestens und hilft uns nun dabei, diese Leidenschaft einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Unser Team von Tierliebhaber*innen wird durch die enge Zusammenarbeit mit ihnen perfekt in Sachen PR ergänzt und wir freuen uns auf die kommende Zeit mit ihnen an unserer Seite."

Nina Haider und Lisa Haider, Eigentümerinnen und Agenturleiterinnen von SISTER ACT Public Relations, freuen sich über den neuen Kunden:
„THE GOODSTUFF mischt mit seinem revolutionären Konzept den Bereich der Tiernahrung gehörig auf. Dabei ist es die Mischung aus frischen Zutaten, Regionalität und schonenden Zubereitungsarten, welche das Futter besonders macht. Innovative Produkte wie die von THE GOODSTUFF brauchen eine frische und kreative Kommunikation und wir freuen uns, diese PR-Maßnahmen ab jetzt für das Unternehmen umzusetzen – und damit unsere Rubriken um den Bereich Tiernahrung zu erweitern.“

Weitere Infos unter: www.the-goodstuff.com
SISTER ACT PUBLIC RELATIONS KOMMUNIZIERT AB SOFORT FÜR SEHEN!WUTSCHER
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
>> SISTER ACT PRESSCENTER

SISTER ACT PUBLIC RELATIONS KOMMUNIZIERT AB SOFORT FÜR SEHEN!WUTSCHER


Als Schwestern und Geschäftspartnerinnen freuen sich Nina Haider und Lisa Haider von SISTER ACT Public Relations ganz besonders das ebenfalls familiengeführte Traditionsunternehmen sehen!wutscher als neuen Kunden gewonnen zu haben. Das Sister-Duo und ihr dynamisches, junges Team sind mit SISTER ACT Public Relations ab sofort Ansprechpartnerinnen für alle PR- und medienrelevanten Themen. Auch den Bereich Influencer-Relations übernimmt die junge PR-Agentur für die steirische Marke. 

Nina Haider und Lisa Haider, Eigentümerinnen und Agenturleiterinnen von SISTER ACT Public Relations, freuen sich über den österreichweit bekannten Neuzugang: sehen!wutscher steht für hohe Optikerqualität sowie herausragenden Beratungsservice und legt dabei österreichweit seit über 50 Jahren besonders viel Wert auf absolute Zufriedenheit der Kund*innen.  Das Traditionsunternehmen verfolgt dabei das Ziel, durch die einzigartige Unternehmensphilosophie die Lebensqualität aller Kund*innen zu steigern. Deshalb freut es uns sehr, zukünftig innovative und kreative Kommunikationsmaßnahmen für sehen!wutscher umsetzen zu dürfen. Mit viel Freude werden wir diese Philosophie in die Welt tragen.

Fritz Wutscher jr., Mitglied der Geschäftsführung von sehen!wutscher, über die zukünftige Zusammenarbeit: „Seit 1966 sorgt sehen!wutscher als steirisches Familienunternehmen österreichweit für bestes Sehen und bestes Aussehen. Wir freuen uns daher sehr, mit SISTER ACT Public Relations eine kreative, innovative sowie familiäre Agentur an unserer Seite zu haben, die für dieselben Werte wie sehen!wutscher steht und unsere Unternehmensphilosophie mit Leidenschaft und Expertise kommuniziert."

Über sehen!wutscher 
Der steirische Vorzeigeoptiker wird seit 1966 bereits in dritter Generation geführt. An der Seite von Fritz Wutscher setzen Fritz Wutscher jun. und Alexandra Wutscher die traditionelle Leidenschaft für Brillen fort. Gemeinsam mit dem rund 500-köpfigem sehen!wutscher Team, sorgt das Familienunternehmen österreichweit für bestes Sehen und bestes Aussehen.

Mittlerweile betreibt das Traditionsunternehmen über 80 Filialen in ganz Österreich und setzt weiterhin auf Wachstum. Am 01. April 2021 eröffnet sehen!wutscher als erster traditioneller österreichischer Augenoptiker gleich vier Standorte an einem Tag in Kärnten (2x), Vorarlberg und Wien. In allen Filialen findet man eine Vielzahl an weltbekannten Marken- und Designerbrillen sowie die neuesten Kollektionen "Made in Austria".

Weitere Infos unter: www.wutscher.com.
NEU 06.04.2021 CEWE

DER VIERTE CEWE PHOTO AWARD IM ENDSPURT:

NACH DEM MOTTO „OUR WORLD IS BEAUTIFUL“ RUFT CEWE AUCH DIESES JAHR HOBBY & PROFI-FOTOGRAF*INNEN DAZU AUF, IHR TALENT MIT DER WELT ZU TEILEN.
Hier gehts zum Bildmaterial des CEWE Photo Awards!
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

DER VIERTE CEWE PHOTO AWARD IM ENDSPURT: NACH DEM MOTTO „OUR WORLD IS BEAUTIFUL“ RUFT CEWE AUCH DIESES JAHR HOBBY & PROFI-FOTOGRAF*INNEN DAZU AUF, IHR TALENT MIT DER WELT ZU TEILEN.

Mehr als nur ein Wettbewerb: Neben künstlerischer Performance erfüllt der CEWE Photo Award auch einen guten Zweck. Jedes eingereichte Bild unterstützt SOS-Kinderdörfer weltweit und verleiht Perspektiven.


ATEMBERAUBENDE BILDER MIT MEHRWERT

Zum vierten Mal jährt sich der CEWE Photo Award ganz nach dem Motto „Our world is beautiful“. Bis zum 31. Mai können sich Fotograf*innen weltweit für den renommierten Fotografie-Wettbewerb bewerben. Jede*r ist willkommen: Ob gelegentlicher Hobbyfotograf oder langjähriger Profi – alle machen mit.

Ansporn dafür ist nicht nur einer der 1.000 Preise im Wert von insgesamt 250.000 Euro. Der Gesamtsieger oder die Gesamtsiegerin darf sich über eine Traumreise im Wert von 15.000 Euro, eine Fotoausrüstung um 7.500 Euro und einen 2.500-Euro-Gutschein für CEWE Fotoprodukte freuen. Die Siegerbilder der neun weiteren Kategorien werden mit Preisen im Gesamtwert von 7.500 Euro prämiert. Für die Plätze 11 bis 30 vergibt CEWE je eine Fotoausrüstung im Wert von 2.500 Euro und jeweils CEWE-Fotoprodukte um 1.000 Euro. Auch die restlichen 969 Gewinnerbilder werden mit einem 100-Euro-CEWE-Gutschein belohnt.

Nicht nur für die Sieger*innen ist der Award eine Bereicherung: Durch jede Teilnahme spendet CEWE 0,10 Euro an SOS-Kinderdörfer weltweit. Bisher wurden 31.624,30 Euro durch den aktuellen Wettbewerb gesammelt. CEWE zeigt dadurch: Mit Fotos können Perspektiven gegeben werden.

MOMENTAUFNAHMEN, DIE BERÜHREN.

Was macht ein einzigartiges Foto aus?
Jury-Mitglied und Pressefotograf Kai Pfaffenbach empfiehlt: „Grundsätzlich sollte jedes Bild Emotionen transportieren, ein Siegerbild ganz besonders“.

Auch Expeditionsfotografin Ulla Lohmann appelliert an die Kreativität der Teilnehmenden: „Für mich muss ein Foto drei Dinge haben: Es muss technisch gut umgesetzt sein und es muss eine Geschichte erzählen, die mich berührt und innehalten lässt. Die mich einlädt, das Bild näher zu entdecken. Wenn es dann noch etwas Überraschendes und Neues hat, hat es gute Chancen auf meine Stimme.“

MÖGLICHKEITEN OHNE ENDE

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit insgesamt zehn Kategorien haben die Fotograf*innen bei der Themenauswahl alle Freiheiten: Landschaften, Menschen, Natur, Tiere, Architektur und Technologie, Sport, Kochen und Essen, Hobby und Freizeit, Reise und Kultur sowie Luftaufnahmen. Für jede Leidenschaft ist etwas dabei!

MEHR ALS NUR EIN KNOPFDRUCK: DIE SCHÖNHEIT DER WELT DURCH VERSCHIEDENE LINSEN BETRACHTET

Fotografie inspiriert und lädt zum Nachdenken ein. Mit den unzähligen Einsendungen durch den CEWE Foto Award werden tausende Momente festgehalten und die Welt aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Auch der österreichische Monatsgewinner Florian Taibon vom Dezember 2020 lebt seine Leidenschaft:

„Fotografie ist für mich Ausgleich, Hobby und Beruf zugleich, man kann selbst zur Ruhe kommen, andere Menschen mit den Bildern glücklich machen und vor allem: Man kann die Tätigkeit zu jeder Zeit an jedem Ort ausüben - das gibt‘s nicht sehr oft“.

DIE TEILNAHME
Für den Award kann man sich noch bis zum 31. Mai 2021 über die CEWE-Website unter contest.cewe-fotoservice.at anmelden.

Für alle, die noch auf der Suche nach ihrem besten Motiv sind, empfiehlt Fotograf Florian Taibon: „Dranbleiben, üben, üben, üben und immer eine Kamera dabeihaben!“
NEU 06.04.2021 SISTER ACT

EIN MUTTERTAG, DEN IHR NICHT MEHR VERGESST

SISTER ACT Public Relations präsentiert die schönsten Geschenkideen für die beste Mama der Welt
Hier gehts zum Bildmaterial: Muttertag 2021
 PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 
 
EIN MUTTERTAG, DEN IHR NICHT MEHR VERGESST

Im vergangenen Jahr haben wir stärker denn je gemerkt, wie wichtig unsere Liebsten für uns sind. Sie zu zelebrieren war daher noch nie so wichtig wie jetzt: Lasst diesen Muttertag also einen ganz besonderen sein! Mama wird's lieben!

WERTVOLLE ZEIT

Am 5. Mai 2021 ist der Tag für ein schönes Sonntagsfrühstück mit der Mama. Bevor der erste Bissen genommen wird: direkt anstoßen mit Poy-Secco vom Weingut Hauser! Danach liefert foodspring ein liebevolles Rezept für einen süßen Rose-Kardamom-Latte. Wann Babybilder anschauen, wenn nicht jetzt? Während das wärmende Getränk genossen wird, kann Dank eines individuell gestalteten CEWE-Fotobuchs in Erinnerungen geschwelgt werden. Dankbar für all die schönen Jahre? Nichts drückt das besser aus, als eine mit Liebe ausgesuchtes Schmuckstück oder zeitlose Vase von Juwelier Kruzik.

ZEIGT EURE LIEBE

So schön es am Frühstückstisch auch ist – es ist Zeit, der Welt zu zeigen, was für ein Power-Duo ihr seid! Der unu Scooter bringt euch nachhaltig und stilvoll an eure Lieblingsorte.

Unser Tipp:  Zusammen mit Mama eine Kugel  Strawberrytella von VEGANISTA an einem der elf wunderschönen Standorten in Wien geniessen. 

Helme nicht vergessen ... und Sonnenbrillen auch nicht: Wie wäre es mit denen von sehen!wutscher,  gloryfy unbreakable oder ANDY WOLF Eyewear? Auch ein schickes Outfit darf natürlich nicht fehlen. SUSA KREUZBERGER hat den perfekten Fit für den Tag! Ganz nach dem Motto: Madame with a mission! Wenn ihr zwischendurch mal Hunger bekommt: KETO on the go stillt ihn – yummy! 

IM HERZEN IMMER ZUSAMMEN

Auch der schönste Tag mit der Mama geht mal zuende. Aber nicht, bevor ihr noch einen letzten Cocktail genossen habt. Die alkoholfreien Spirituosen von Lyre's zaubern nicht nur leckere Getränke – sie machen auch einen Start in den Montag danach ohne Hangover möglich. Genießen ohne Kompromisse! Etwas, was wir uns sicher alle für das kommende Jahr wünschen.

Hier geht's zum Bildmaterial.
NEU 01.04.2021 MEISSL ARCHITECTS

MEISSL ARCHITECTS UNTER DEN SCHÖNSTEN RESTAURANTS & BARS 2021

Mit Restaurant KURO.MORI ausgezeichnet
Hier gehts zum Bildmaterial - MEISSL ARCHITECTS für KURO.MORI
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
>> SISTER ACT PRESSCENTER

MEISSL ARCHITECTS WURDE FÜR GASTRONOMIE-DESIGN 2021 AUSGEZEICHNET UND IST UNTER DEN SCHÖNSTEN RESTAURANTS & BARS 2021 VERTRETEN

Das Team rund um MEISSL ARCHITECTS wurde mit KURO MORI – dem neuen Restaurant für Sternekoch Steffen Disch zu den „Schönsten Restaurants & Bars 2021“ gewählt.

Wo asiatische Fusion auf den Schwarzwald trifft, kommt man im Freiburger KURO.MORI zusammen. Die maßgefertigte offene Küche, die sechs Meter hohe begrünte Wand, oder die drei Kunstwerke aus der Gemäldemanufaktur von Christin Beck setzen gezielt Akzente. Offene Atmosphäre in Kombination mit lockeren Gestaltungskonzepten des Innenraumes, machen das „Casual Dining“-Erlebnis perfekt. Ob schneller Businesslunch zu Mittag mit Blick in die offene Küche, ausgedehntes „wine & dine“ mit den Liebsten unter dem großen Glasdach, ein entspannter Drink an der gemütlichen Bar, die Freundesrunde am großen Tisch im Schaufenster oder das wohlverdiente Glas Champagner beim kleinen Snack am Shopping-Wochenende draußen in der Fußgängerzone – alles kann, nichts muss.

Linda Pezzei, Innenarchitektin bei MEISSL Architects: „KURO.MORI – japanisch für schwarzer Wald. Genuss, Lebensfreude und Leidenschaft - unser Interiorkonzept greift dieses Wortspiel mit Farben, Formen, Hölzern, Textilien, Licht und Dekoration nahtlos auf. Ziel war es, einen Ort zu schaffen, der zum zwanglosen Verweilen und Genießen einlädt – immer mit einem Lächeln im Gesicht. Wir sind stolz, dass das KURO.MORI ab sofort zu den Schönsten Restaurants und Bars 2021 zählt.“

Über den Wettbewerb und das Buch: Die schönsten Restaurants & Bars 2021
Für den Erfolg eines Restaurants oder einer Bar maßgeblich sind neben der hohen Produkt- und Servicequalität eben auch eine einladende Atmosphäre und die Vermittlung eines echten Wohlgefühls. Das Gesamtbild muss stimmen. Das Interior ist das erste, was der Gast beim Eintreten in ein Lokal wahrnimmt. Es geht um das Licht, die Farben, Formen und Materialien. Was hier zählt, sind eine wegweisende Gestaltung, aufeinander abgestimmte Designelemente, außergewöhnliche Ideen, überraschende Akzente, wertige Stoffe sowie Präzision und Liebe zum Detail. Wie bei der kulinarischen Ausrichtung kommt es auch beim Thema Interior auf ein klares Profil und eine konsequente Positionierung am Markt an.

Die Jury hat in Summe 50 herausragende gastronomische Interior-Design-Konzepte ausgewählt, die in dem nun vorliegenden Jahrbuch "Die schönsten Restaurants & Bars 2021" präsentiert werden. Darunter exklusive Geheimtipps, spektakuläre Neueröffnungen (und das zu Corona-Zeiten!) wie auch gelungene Umgestaltungen und Renovierungen. Neben den Gastro-Machern würdigt das Werk die Architekten, Planer und Hersteller, ohne deren Ideen und Fähigkeiten die Betriebe nicht zu den Highlights geworden wären, die sie sind.

Details zum Buch
Cornelia Hellstern
Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (Hrsg.)
Die schönsten Restaurants & Bars
Ausgezeichnete Gastronomie-Designs 2021
2021. 280 Seiten, 443 farbige Abbildungen und Pläne
23 x 30 cm, gebunden
EUR 61,70




Weitere Meldungen laden