NEU 29.06.2018 GUUT

Die guut Manufaktur präsentiert: "nivoo"

Ein Tisch mit vielen Größen
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM: 
nivoo ist ein nachhaltiger Schreibtisch, ein ganz persönlicher Stammtisch - für alle zwischen 3 und 99 Jahren, für ein Leben lang. Er ist ebenso flexibel, wie die Gedanken selbst. Vom Mondgesicht über den 1. Liebesbrief, bis hin zur Steuererklärung: Mit 3 Höhen (nivoo 53, 63 und 73), 3 Fächern und vielen Gestaltungsmöglichkeiten bietet nivoo kreativen Köpfen über Jahre hinweg eine adäquate Bühne.


"nivoo ist der kongeniale Partner zu kidd. Während kidd nachhaltig Raum für Erholung schafft, liefert nivoo immer das passende NIVEAU für die eigenen Gedanken", so Leonie Bruckner, Geschäftsführerin bei guut.

nivoo passt sich allen Ideen an: Sämtliche Löcher können umfunktioniert werden. Holzdübel können als Aufhängung für Schul- oder auch Aktentaschen verwendet werden.

"Deine Gedanken können sich am roten 'Faden' entlang hangeln. Man spannt und spinnt ihn weiter, wie es einem gefällt und klemmt alles daran fest, was nicht verloren gehen darf. Bilder, Klebezettel uns vieles mehr", so Leonie Bruckner.

Damit alles störende aus dem Weg geräumt ist und man eine freie Fläche für Inspiration hat, verschwinden sämtliche Kabel in dem dafür vorgesehenen Fach in der Tischplatte.

nivoo
ist aus Eschenholz und farbigem MDF. Er wird metallfrei gesteckt und wie ein Segelschiff mit einer Schnur verankert. Der Schreibtisch wird in Österreich von der guut Manufaktur am Wiener Wallensteinplatz, gemeinsam mit dem Designer Christian Kröpfl, und der Möbelwerkstatt Füchsl entworfen, entwickelt und produziert.

Preis Tisch "nivoo": EUR 1.300
"Newcomerpreis": EUR 1.180 - für die ersten 10 Tische
Preis Tisch und Zelt (Geheimnisdach): EUR  1.450
Seil und Ladenfarbe können je nach Wunsch & Vorliebe variieren.
NEU 31.05.2018 GUUT

GUUTER SCHLAFPOLSTER

Adieu steifer Nacken! Hallo extra Portion guuter Schlaf! Mit dem Schlafpolster „simp“ und „wuul“.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE HIER: SISTER ACT PRESSCENTER

Ein Ausgleich zwischen Alltag und Abschalten ist Schlaf. Nicht nur eine Zeitkapsel zur nächsten Mahlzeit, sondern auch die einzige Zeit, in der sich unser Körper regeneriert, entschleunigt und die notwenige Energie holt, um den ereignisreichen Tag zu bewältigen. Die richtige Lösung ist nicht weit. Sie liegt am Wiener Wallensteinplatz! Hier haben schon viele, glückliche Menschen die Manufaktur „guut“ besucht und ihre passende Matratze besorgt. Seitdem fällt ihnen das Aufstehen am Morgen viel leichter. Aber für die perfekte Mütze Schlaf braucht es auch den perfekten Schlafpolster.

Der richtige Schlafpolster hat viel Auswirkung auf die Ergonomie des Schlafes. Bei guut gibt es die zwei Modelle "simp" und "wuul", die auf unterschiedliche Bedürfnisse ausgerichtet sind.

„Ein Polster ist, vor allem in der Seitenlage, nur dazu da die Lücke zwischen Schulter, Hals, Kopf und Matratze zu füllen. Herkömmliche Pölster sind meist zu groß. Somit knüllen sie die meisten Menschen im Schlaf zusammen, wodurch sie viel zu hoch werden. Dies hat zur Folge, dass sich die Halswirbelsäule in einer schiefen Position befindet, was häufig zu Nackenschmerzen führt“, so Leonie Bruckner, Geschäftsführerin bei guut – Die Manufaktur. 

Ein aus ergonomischere Sicht sinnvoller Polster sollte ein Maß von 40x60 cm, oder 40x80 cm haben. So wie die beiden Modelle „simp“ und „wuul“.

Beide Schlafpolster-Modelle bestehen immer aus 2 Teilen: Zum einen aus einer Hülle, zum anderen aus einem Inlet und einer passenden Füllung. Die Hülle hat die gleiche Funktion wie ein Unterbett: Sie nimmt den Nachtschweiss auf und reguliert auf diese Weise das Klima.

simp ist besonders für Allergiker geeignet, da die Hülle bei 60° in der Maschine waschbar ist. Sie saugt den Schweiß auf, der oftmals für die Verspannungen im Nacken verantwortlich ist.
Die Füllung besteht aus Tencel, einer Faser die aus Buchenholzwolle gewonnen wird. Tencel nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie rasch wieder ab. simp sorgt somit für ein angenehmes Schlafklima.

wuul steht für Wolle, die sich durch ihre hohe Selbstreinigungskraft auszeichnet. Durch die gute Wärmeisolation, die hohe Feuchtigkeitsaufnahme und Elastizität ist sie das Material der Wahl für eine Kissenhülle.

Die Füll-Materialien des Polsters lassen sich zwischen Well-Latex, Latexflocken, Rosshaar, Hirsespelzen und Dinkelspelzen variieren. Sie haben mehr Körper und sind formstabil. Latexflocken und Wollkugeln sind weicher und kuscheliger. In fast jedem Fall ist die Füllung regulierbar in der Höhe. Die Eigenschaften von natürlichen und möglichst naturbelassenen Materialien bestimmen die Qualität unseres Schlafes. Bei der Auswahl der Materialien legt die Manufaktur guut daher höchsten Wert auf dieses Qualitätskriterien.

Eine Extra-Kammer ist bei beiden Modellen für die Hals- und Nacken-Partie stärker gefüllt. Eine weitere Kammer ist für den Kopf mit weniger Material gefüllt, sodass die Halswirbelsäule auch in der Seitenlage in schöner gerader Verlängerung der Brustwirbelsäule liegen kann. Für alle Hitzköpfe verfügt ein guuter Polster darüber hinaus über eine extra Klimaschicht unter dem Bezug. Diese ist entweder mit Wolle, oder Tencel gefüttert und ist zudem waschbar.

Feinste Handarbeit und Rohstoffe
guut setzt auf Rohstoffqualität und feinste Handarbeit. Der Rosshaarverarbeiter sitzt in Vorarlberg, der Wollverarbeiter kommt aus der Steiermark. Der Naturlatexproduzent produziert in Indien, 100% Fair-Trade.

PREISE: SCHLAFPOLSTER "simp" & "wuul": AB EUR 85
NEU 19.04.2018 GUUT

Guute side effects:

Die Manufaktur "guut" präsentiert Kommoden und Seitentische aus heimischen Hölzern
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE HIER:
SISTER ACT PRESSCENTER

Wer bei Interieur auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität setzen möchte, ist bei der Manufaktur "guut" am Wiener Wallensteinplatz genau richtig: guut arbeitet mit lokalen Unternehmen, produziert aus heimischen Hölzern und bezieht die Materialien aus Österreich und Italien. Hier findet man neben maßgeschneiderten, von Hand gefertigten Naturmatratzen und metallfreien Betten auch Kommoden und Seitentische.

comood - Bei dieser Kommode spielt das volle Holz die Hauptrolle:
comood steht für pures, authentisches Holz und passt perfekt in das Schlafzimmer, Wohnzimmer oder sogar ins Office. Es lassen sich drei verschiedene maßgeschneiderte Kommoden-Elemente miteinander verbinden, die individuellen Wünschen und Ansprüchen gerecht werden. Die feine Technik macht den Stauraum bis ins hinterste Eck zugänglich. Bei comood spielt das volle Holz die Hauptrolle, während sich der zarte Korpus aus durchgefärbter schwarzer MDF im Hintergrund hält.

Die Kombination aus Wäschekommode und zwei Sideboards unterschiedlichen Formats macht sie zu einer Familie, erst in der Kombination sind sie vollständig: comood 01 bietet mit vier großen Laden reichlich Platz für Pullover, Hosen, Socken und Co. im Schlafzimmer. comood 02 ist das Bindeglied zwischen commod 01 und 03. comood 03 hat das Format eines Sideboards und drei Spalten, mit fünf bis sieben Laden unterschiedlicher Größe.
 
commod, erhältlich in Braunesche, Ulme, Eiche und Nuss.
Die Preise variieren, je nach Zusammensetzung der Modelle und Material.
Erhältlich ab 2.480 Euro. 
 
"guute", metallfreie Seitentische:
Name Follows Function: Ein Tischlein, das immer richtig steht. Jedes der vier Modelle toern, brigg, boggs, und hangg hat seine eigene Funktion. toern passt horizontal so gut wie vertikal und bietet den perfekten Abstellplatz neben dem Bett. brigg überzeugt mit schlichtem Design. boggs geht als Unterbettbox oder Sitzelement mit einem Polster darauf als Stauraumwunder hervor. hangg, der Schwebende, verspricht Bodenfreiheit.

Preise der Seitentische auf Anfrage. 
 
NEU 19.02.2018 GUUT

Guut, die Manufaktur präsentiert:

Matratzen für den "guuten Schlaf", handmade in Vienna.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE HIER:  SISTER ACT PRESSCENTER

HANDWERK IN PERFEKTION: In der Manufaktur "guut" am Wiener Wallensteinplatz werden individuell angepasste Matratzen- und Liegesysteme noch von Hand und nach Maß gefertigt. Denn so INDIVIDUELL JEDER MENSCH UND SCHLAFTYP IST, so sind auch seine Anforderungen für einen gesunden und "guuten" Schlaf.

Leonie Bruckner, Geschäftsführerin der Wiener Manufaktur "guut", gibt Einblicke in die Welt der "guuten" Liegesysteme & Matratzen.

"Nur die allerbesten und möglichst unverfälschte Naturmaterialien werden bei uns in Wien verarbeitet: Reiner Naturlatex in verschiedenen Festigkeiten, in einer Hülle von feinstem Matratzenstoff, aus biologisch angebauter Baumwolle", erzählt Leonie Bruckner.

Ob ich fest oder weich liegen möchte sagt mir nicht die Waage

Das Bedürfnis nach einer festeren oder weicheren Matratze lässt sich weniger nach Gewicht der Personen einteilen, sondern hat viel mehr mit dem persönlichen Muskeltonus zu tun. Wird viel Sport betrieben, ist der Muskeltonus von Haus aus höher, auch im entspannten Zustand. Daher schlafen sportreibende Menschen meist besser und gerne auf einem festeren Untergrund. Ist der Tonus eher niedrig - sehr "gelöst" - wirkt ein zu hoher "Matratzenwiderstand" fester und härter.

"Besonders wichtig ist, dass die natürlichen und gesunden Schwünge und Bögen der Wirbelsäule im Schlaf unterstützt werden. Man sollte weder auf zu weichem Untergrund durchhängen, noch von zu festem Untergrund extra gestreckt werden. Für die ergonomische Anpassung im Schlaf ist übrigens das Liegesystem und weniger die Matratze zuständig", so Leonie Bruckner.

1. Welches "guute" MATRATZEN-LIEGESYSTEM eignet sich für welchen Schlaftyp?

"aergo" für den/die Aktive:
Bewegt man sich im Schlaf häufig, ist das von Hand gefertigte Liegesystem "aergo" die beste Begleitung. Dieses passt sich besonders flexibel und punktgenau - an jede noch so unmögliche Schlafposition - an. Sieben Latexstreifen in zwei Lagen übereinander tragen knapp 100 federnde Eschenholzlamellen von unterschiedlicher Festigkeit. Sie sorgen für einen stabilen und anpassungsfähigen Unterbau. Das gezielte Herausnehmen einzelner Lamellen ermöglicht eine punktgenaue ergonomische Anpassung an die Anatomie der Schläfer. Die schlanke Matratze übernimmt die Feinanpassung am Körper.
Preise inklusive Lattenrost: ab EUR 1.574


"baise" für den/die Passive:
Möchte man sich ganz ruhig betten, und die Nacht in einem sicheren Hafen verbringen, so steht einem das Liegesystem "baise" besser. Dieses schafft einen für die Wirbelsäule gesunden und sehr gelassenen Untergrund, sodass auch nach 8 Stunden Schlafstarre die Schulter nicht in den Magen steht, und gleichzeitig auch nichts der Ruhe stört. Das Rostelement besteht aus 27 stabilen Eschenholzlatten, knarrfrei auf einen Baumwollgurt aufgefädelt, und bietet eine gleichmäßig tragende Basis, die für eine ordentliche Belüftung der gesamten Matratze sorgt.
Preise inklusive Lattenrost: ab EUR 962


2. "guutes" Schlafklima! - Welcher UNTERBETTEN-TOPPER-TYP bist Du?
Sie ist die wichtigste Schicht einer Matratze, denn sie ist dem Körper am nächsten und dafür verantwortlich, ob es im Bett wärmer oder kühler ist. Wolle wärmt, Wildseide kühlt, Rosshaar gleicht Feuchtigkeit aus, während Tencel besonders für Allergiker geeignet ist. guut trennt Klimaschicht und Matratze voneinander. Somit lässt sich jede Klimaschicht mit jeder Matratze kombinieren.

Der Hitzkopf: (meist männlich)
Er bettet sich gerne auf der kühlenden Kapok-Wildseide zum Cool Down.

Die ewige Fröstlerin (meist weiblich)
Sie erwärmt sich auf einem Unterbett aus Merinowolle, eine der hochwertigsten Wollsorten: weich, elastisch, besonders dicht, leicht und kratzt nicht.

Der saisonale Typ:
Liebt die Kombination aus Wildseide und Merinowolle.
Je nach Jahreszeit lässt sich das Unterbett wenden: Die kühlende Seide kommt im Sommer, die wärmende Merinowolle im Winter zum Einsatz.

Der Allergiker:
Er bekommt ein Unterbett aus Tencel, einer Baumwollfaser die sich bei 60% Grad waschen lässt.

Der Schlaf-Luxus-Liebhaber:
Der Rolls-Royce unter den Unterbetten ist das Rosshaar-Unterbett, das den Körper im Schlaf besonders frei atmen lässt. Das Haar wird über einen Lockenstab gedreht und dann so "auf-frisiert", dass es unheimlich viel Luft einschließt. Rosshaar kühlt oder wärmt weder, sondern reguliert ganz natürlich den eigenen Klimahaushalt. Auch hervorragend bei "Vielschwitzern" - denn dieses Unterbett wir sich nie feucht anfühlen. Es ist altbewährt und immer noch großartig.

3. Die "guute" BETTDECKE: "cameel"
Kamele sind häufig Minusgraden, als auch sengender Hitze ausgesetzt. Daher ist das Kamelhaar so etwas wie ein thermisches Wandlungswunder, mit ebenso "noblen" Eigenschaften wie Cashmere. Kamele streifen im Frühjahr zum Fellwechsel ihr Fell großzügig ab. Dieses wird ganz einfach aufgelesen und ausgebürstet. Der zarte und für die Temperaturregulierung zuständige Flaum von Jungtieren ist besonders fein. Babykamelflaumhaar ist leicht, angenehm warm und schmiegt sich dadurch perfekt an die Konturen des Körpers an.
NEU 24.01.2018 GUUT

Guut präsentiert: "bouw"

Das Bett, das aus dem Rahmen fällt!
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE HIER: SISTER ACT PRESSCENTER

"bouw" steht für puren Minimalismus. Es ist ein Bett wie eine Skulptur. Deshalb kommt "bouw" auch ohne Bettrahmen aus, was seinen besonderen Charakter ausmacht.

In feinster Handarbeit und kompromissloser Qualität wird "bouw" im Mühlviertel aus heimischen Hölzern, von Hand gefertigt. Zur Auswahl stehen Braunesche, Eiche oder Nuss.
 
Wie alle Betten der Manufaktur guut präsentiert sich auch "bouw" komplett metallfrei. Durch den konsequenten Verzicht jeder Schraube wird die werkzeuglose Montage auch für Laien zum Kinderspiel und knüpft an alte Handwerkstraditionen an.
 
Die dazu passende Matratze und der extravagante Polsterstoff werden in der Nähwerkstatt am Wiener Wallensteinplatz, direkt neben dem Schauraum, aus feinsten Naturmaterialien und nach Maß gefertigt.

Preise:
100 × 200 cm: ab  EUR 1.260
160 × 200 cm: ab  EUR 1.336   

www.guut.at
NEU 20.11.2017 GUUT

kidd. Das Bett für alle Fälle.

Wandlungsfähig - wie die Fantasie von Kindern.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE HIER: SISTER ACT PRESSCENTER

kidd ist ein Bett für Babies, ein Königreich und Spielplatz für Kinder, eine Couch für Jugendliche und später ein
schlichtes Bett für (junge) Erwachsene. kidd wird den wechselnden Bedürfnissen des Lebens gerecht und begleitet Menschen auf dem Weg von der Kindheit bis ins Erwachsenenleben.
 
„Kinder lieben die Geborgenheit von Nestern und Höhlen und darum kidd. Eltern lieben das großzügige Format von kidd, das auch Erwachsenen ausreichend Platz bietet. Wenn sich im Leben die Bedürfnisse verändern, verändert sich auch kidd“, so Nicola Daxberger.
 
Der Kosmos von kidd ist so wandlungsfähig wie das Leben.
Dazu gehören das Bett, das Himmelszelt, die Filztaschen "baggs", die Filzpolster "briggs" und das Aufbewahrungstalent "boggs". kidd orientiert sich an menschlichen Bedürfnissen wie Geborgenheit, Kreativität und Sicherheit. Wie alle nachhaltigen Massivholzbetten der Wiener Manufaktur guut kommt auch kidd ganz ohne Schrauben aus.

Das Konzept von kidd: Geborgenheit für die Jüngsten, Spielplatz für die Kleinen, Raum zum Chillen für die Größeren.

kidd - nest in: für 0-2 Jahre | Geborgenheit für das schlafende Kleinkind:
Drei Lehnen sorgen für Schutz und Geborgenheit im Schlaf. In Kombination mit der niedrigen Betthöhe wird das Verletzungsrisiko minimiert und das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt. Sind die Nächte mal etwas unruhiger, bietet die Größe von kidd auch Eltern Platz zum Schlafen.

kidd - play in: für 3-12 Jahre | Ein Königreich für das kreative Kind:
Die Lehnen von der Vorderseite wandern auf die Wandseite des Bettes: kidd wird zur Bühne, zum Spielplatz und zum eigenen Königreich. Die Flexibilität des Himmelszeltes bietet Raum für Fantasie und Welten werden erschaffen. Die ausgesuchten Materialien sind besonders robust und widerstehen auch wilden Stürmen auf hoher See.

kidd - couch in: 13- 18 Jahre
| Entspannter Lebensraum für Heranwachsende:
In der Jugendzeit verwandelt sich kidd in ein Sofa. Das Himmelszelt verabschiedet sich und die geraden Lehnen werden durch gebogene Lehnen ausgetauscht: Der Charakter von kidd ist einladend und bietet Rückhalt für ausgedehnte Mußestunden. Mit Pölstern wird es zum Schmuckstück für jeden Wohn- und Lebensraum.

kidd - sleep in: 19-99 Jahre | Ein Bett für alle - schlicht und schön:
Wenn im Leben das Zeitalter der Unabhängigkeit anbricht hält kidd weiterhin stabile Treue. Mit seiner Großzügigkeit und einer Lehne ist es nun ein wunderbares Einzelbett für alle Menschen zwischen 19 und 99 Jahren. Dabei macht es in der ersten eigenen Wohnung oder im Gästezimmer stets eine guute Figur.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt


Facebook
Instagram E-Mail WWW