HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
► WETRANSFER DOWNLOAD


Aufgrund des großen Erfolges geht „TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS“ in der Wiener Marx Halle bis 17. März 2024 in die Verlängerung. Das Multimediahighlight feierte im Oktober in Wien Europa-Premiere und zählte bereits 85.000 BesucherInnen.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in das sagenumwobene alte Ägypten und dessen Geheimnisse. Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 durch Howard Carter machte den Kindkönig über Nacht weltberühmt.

Als Rundum-Erlebnis für die ganze Familie lädt die Ausstellung zur Entdeckungsreise in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlandes erwachten, und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen wie zur damaligen Zeit. Im November hat das immersive Ausstellungserlebnis im Grand Egyptian Museum (GEM) in Gizeh, Ägypten, seine internationale Premiere gefeiert.

Um ganz in die mystische Welt des alten Ägyptens eintauchen zu können, werden die BesucherInnen durch mehrere Erlebnisräume geführt. Zu entdecken gibt es den eindrucksvollen Sarkophag mitsamt der Mumie und der Totenmaske des Tutanchamuns, die in Originalgröße nachgebaut wurden. Repliken veranschaulichen den besonderen Reichtum, mit dem die Grabstätte Tutanchamuns ausgestattet wurde. Im Virtual Reality-Bereich begeben sich die BesucherInnen selbst auf die Reise ins Jenseits, die aus der Ich-Perspektive des gestorbenen Kindkönigs erzählt wird. Sie werden zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris.

Die Ausstellung in Wien wird durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor, ergänzt. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken.

In der immersiven Show, dem Highlight der Ausstellung, tauchen die BesucherInnen dann ganz in die mystische Welt der Götter des Pyramidenlandes ein. Nahezu Hand in Hand mit Tutanchamun – der Ikone des alten Ägyptens – tauchen die BesucherInnen ein in eine mystische Welt voller gottgleicher Herrscher, Grabkammern voller Gold und in einen geheimnisvollen Totenkult.

Noch bis 17. März 2024 präsentiert Alegria Exhibition die von MAD (Madrid Artes Digitales) produzierte, faszinierende Ausstellung in Wien, die in das alte Ägypten entführt und dessen große Geheimnisse erlebbar macht.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS

MARX HALLE | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
19. Oktober 2023 bis 17. März 2024
MO-MI 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)
DO-SO 10:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)
Tickets unter https://tutanchamun.reservix.at

TICKETS
Montag bis Freitag: 25 EUR
Samstag, Sonntag und Feiertag: 29 EUR

Empfohlene Besuchsdauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: keine Altersbeschränkung
NEU 19.12.2023 TUTANCHAMUN

AUF ENTDECKUNGSTOUR IM ALTEN ÄGYPTEN

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS
HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
WETRANSFER DOWNLOAD


Winter trifft Wüste: Noch bis 21. Jänner tauchen BesucherInnen bei „TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS“ in der Wiener Marx Halle in die Geschichte, Mystik und die Schönheit einer der faszinierendsten Zivilisationen der Menschheitsgeschichte ein. Für die Ausstellung in Wien wurden seit der Eröffnung bereits 50.000 Tickets verkauft.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in das sagenumwobene alte Ägypten und dessen Geheimnisse. Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 durch Howard Carter machte den Kindkönig über Nacht weltberühmt.

Als Rundum-Erlebnis für die ganze Familie lädt die Ausstellung zur Entdeckungsreise in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlandes erwachten, und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen wie zur damaligen Zeit. Im November hat das immersive Ausstellungserlebnis im Grand Egyptian Museum (GEM) in Gizeh, Ägypten, seine internationale Premiere gefeiert.

Um ganz in die mystische Welt des alten Ägyptens eintauchen zu können, werden die BesucherInnen durch mehrere Erlebnisräume geführt. Zu entdecken gibt es den eindrucksvollen Sarkophag mitsamt der Mumie und der Totenmaske des Tutanchamuns, die in Originalgröße nachgebaut wurden. Repliken veranschaulichen den besonderen Reichtum, mit dem die Grabstätte Tutanchamuns ausgestattet wurde. Im Virtual Reality-Bereich begeben sich die BesucherInnen selbst auf die Reise ins Jenseits, die aus der Ich-Perspektive des gestorbenen Kindkönigs erzählt wird. Sie werden zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris.

Die Ausstellung in Wien wird durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor, ergänzt. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken.

In der immersiven Show, dem Highlight der Ausstellung, tauchen die BesucherInnen dann ganz in die mystische Welt der Götter des Pyramidenlandes ein. Nahezu Hand in Hand mit Tutanchamun – der Ikone des alten Ägyptens – tauchen die BesucherInnen ein in eine mystische Welt voller gottgleicher Herrscher, Grabkammern voller Gold und in einen geheimnisvollen Totenkult.

Noch bis 21. Jänner 2024 präsentiert Alegria Exhibition die von MAD (Madrid Artes Digitales) produzierte, faszinierende Ausstellung in Wien, die in das alte Ägypten entführt und dessen große Geheimnisse erlebbar macht.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS

MARX HALLE | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
19. Oktober 2023 bis 21. Jänner 2024
MO-MI 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)
DO-SO 10:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)
Tickets unter https://tutanchamun.reservix.at

TICKETS
Montag bis Freitag: 25 EUR
Samstag, Sonntag und Feiertag: 29 EUR

Empfohlene Besuchsdauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: keine Altersbeschränkung
NEU 19.10.2023 TUTANCHAMUN

AUF DEN SPUREN DER ALTEN ÄGYPTER:

„TUTANCHAMUN“ LUD ZUR ERÖFFNUNG DES NEUEN IMMERSIVEN AUSSTELLUNGSERLEBNISSES IN DIE WIENER MARX HALLE
HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
► WETRANSFER DOWNLOAD

Gestern, am 18. Oktober 2023, tauchten über 200 geladene Gäste in der Wiener Marx Halle in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur und Grabkammern voller Gold ein. Die neue multimediale Kunstausstellung „TUTANCHAMUN“ präsentiert erstmals in Österreich eine immersive Inszenierung der sagenumwobenen Ikone des alten Ägyptens.


Das immersive Kunsterlebnis in der Wiener Marx Halle begeisterte die Ehrengäste aus der Kunst- und Kulturszene gleichermaßen.

Unter den geladenen Gästen waren unter anderem Clemens Unterreiner (Opernsänger), Missy May (Sängerin), Simona Eisinger (Opern- und Konzertsängerin), Christa Kummer (Moderatorin), Sandra Pires (Sängerin) Dorretta Carter (Soulsängerin), Manuel Ortlechner (Sportdirektor des FK Austria Wien) & Kerstin Ortlechner (Dermatologin), YUGO (Rapper), Missy May (Sängerin), Michaela Schwarz-Weissmann (Künstlerin), der Ägytische Botschafter HE Mohamed H. El-Molla und viele mehr.

Christa Kummer (Moderatorin)
„In dieser sensationellen Ausstellung fühlt man sich entführt in eine Zeit, die längst vergangen ist und kann in die Welt der Pharaonen eintauchen.“


Missy May (Sängerin)
„Die Ausstellung ist ein Erlebnis für die ganze Familie – vom Kleinkind bis zur Oma kann sich hier jeder etwas mitnehmen. Man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen soll, so sehr taucht man in diese Welt ein.“

„Nach den Erfolgen von „Monets Garten“ und „Viva Frida Kahlo“ in Wien sind wir sehr stolz darauf, das digitale Multimediahighlight TUTANCHAMUN - DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS als nächstes spektakuläres, immersive Ausstellungserlebnis nach Österreich zu bringen“, sagt Dr. Nepomuk Schessl, Geschäftsführer Alegria Exhibition.

Jelle de Jong, Produzent von MADRID ARTES DIGITALES, zeigte sich hocherfreut: „Die Ausstellung in das Große Ägyptische Museum in Gizeh und nach Hamburg, Stuttgart und Wien zu bringen, ist ein Beweis für die universelle Anziehungskraft der Ausstellung und unser Engagement, kulturelles Erbe auf innovative und interaktive Weise zu präsentieren. Wir freuen uns darauf, diese unglaubliche Erfahrung mit dem Publikum weltweit zu teilen“.

Auch Peter Hosek, österreichischer Veranstalter, CreARTive Digital- und Event GmbH, freut sich darüber, das immersive Ausstellungserlebnis in Wien erlebbar zu machen: „Wir sind sehr stolz darauf, mit TUTANCHAMUN eine kulturelle Brücke zwischen Österreich und Ägypten zu schlagen und der erste Veranstalter dieser Ausstellung im deutschsprachigen Raum zu sein.“

Mag. Florian Dittrich, österreichischer Veranstalter & Kulturmanager, roadmap entertainment GmbH, ergänzt: „Die antike Geschichte ist faszinierend, aber das Alte Ägypten ist mit den ikonischen Pyramiden einzigartig. Wir bieten eine fantastische Erzählung der reichen Geschichte und erwarten uns einen großen Erfolg.“

Die immersive Ausstellung ist vom 19. Oktober 2023 bis 21. Jänner 2024 in der Wiener Marx Halle zu erleben.

WEITERE O-TÖNE

Clemens Unterrainer (Opernsänger)
„Die Eindrücke meiner letzten Reise nach Ägypten sind mir sehr stark in Erinnerung geblieben. In dieser großartigen immersiven Ausstellung wird man spürbar Teil der Geschichte.“

Sandra Pires (Sängerin)
„Mich hat das Alte Ägypten schon immer fasziniert. Es ist unglaublich spannend, hier im Rahmen dieser innovativen und interaktiven Ausstellung den Grundstein für unser jetziges Dasein zu erleben.“

Dorretta Carter (Soulsängerin)
„Als Kind bin ich drei Monate durch Ägypten gereist, was eine sehr bewegende Erfahrung war. Als ich diese Ausstellung hier betreten habe, war die Aufregung wieder da und ich fühlte mich sofort zurückversetzt.“

YUGO (Rapper)
„Es ist das erste Mal, dass ich in einer immersiven Ausstellung bin. Ich bin fasziniert vom interaktiven Konzept und davon, wie sehr man sich in diese Welt vertieft.“

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS

Die immersive Geschichte führt in eine faszinierende Zivilisation, die uns bis heute mit ihren im Wüstensand verborgenen und im Wasser des Nils zerfließenden Rätseln in ihren Bann zieht. TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlands erwachten und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen, wie zur damaligen Zeit.

Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 machte den britischen Archäologen Howard Carter über Nacht weltberühmt. Die originale Stimme von Howard Carter ist es auch, die die BesucherInnen beim Entdecken des wohl außergewöhnlichsten Archäologiefundes der Geschichte begleitet und leitet.

Im Virtual Reality-Bereich der Ausstellung werden die Gäste zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris und erlangen, wenn sie alle Prüfungen erfolgreich meistern, das ewige Leben auf den Feldern von Lalu – dem „Jenseits" der alten Ägypter.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS ist eine faszinierende Reise in das alte Ägypten für die ganze Familie.

TUTANCHAMUN
Das immersive Ausstellungserlebnis

Datum
19. Oktober 2023 bis 21. Jänner 2024

Ort
MARX HALLE
Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Öffnungszeiten
MO-MI 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)
DO-SO 10:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)

Tickets
Montag bis Freitag: 25 EUR
Samstag, Sonntag und Feiertag: 29 EUR
Empfohlene Besuchsdauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: keine Altersbeschränkung

Website
www.tutanchamun-immersiv.de
HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
WETRANSFER DOWNLOAD


Nach dem großen Erfolg von „MONETS GARTEN“ und „VIVA FRIDA KAHLO“ bringen die Veranstalter das nächste spektakuläre, immersive Ausstellungserlebnis nach Österreich. Fast genau 100 Jahre nach dem Sensationsfund der ägyptischen Schatzkammer, ab morgen, den 19. Oktober 2023, wird auf 2.000 m2 Fläche die Welt der Götter und Pharaonen im alten Ägypten in der Wiener Marx Halle lebendig. Nahezu Hand in Hand mit dem Kindkönig Tutanchamun – der Ikone des alten Ägyptens – tauchen die BesucherInnen in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur, Grabkammern voller Gold und einem geheimnisvollen Totenkult ein.

Das Multimedia-Highlight TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS wurde im November 2022 in Madrid, Spanien, von "MAD - Madrid Artes Digitales" in ihrem digitalen Kunstzentrum "MAD" eröffnet und fand mit über 325 000 Besuchern in acht Monaten großen Anklang. Die Ausstellung wurde mit zahlreichen renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet. Im November wird das immersive Ausstellungserlebnis TUTANCHAMUN im Grand Egyptian Museum (GEM) in Gizeh, Ägypten, seine internationale Premiere feiern.

Jelle de Jong, Produzent von MADRID ARTES DIGITALES, zeigte sich hocherfreut: „Die Ausstellung in das Große Ägyptische Museum in Gizeh und nach Hamburg, Stuttgart und Wien zu bringen, ist ein Beweis für die universelle Anziehungskraft der Ausstellung und unser Engagement, kulturelles Erbe auf innovative und interaktive Weise zu präsentieren. Wir freuen uns darauf, diese unglaubliche Erfahrung mit dem Publikum weltweit zu teilen.“

Dr. Nepomuk Schessl, Geschäftsführer Alegria Exhibition ergänzt: “Nach den Erfolgen von „Monets Garten“ und „Viva Frida Kahlo“ in Wien sind wir sehr stolz darauf das digitale Multimediahighlight TUTANCHAMUN - DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS als nächstes spektakuläres, immersive Ausstellungserlebnis nach Österreich zu bringen.“

Die immersive Geschichte führt in eine faszinierende Zivilisation, die uns bis heute mit ihren im Wüstensand verborgenen und im Wasser des Nils zerfließenden Rätseln in ihren Bann zieht. TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlands erwachten und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen, wie zur damaligen Zeit.

Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 machte den britischen Archäologen Howard Carter über Nacht weltberühmt. Die originale Stimme von Howard Carter ist es auch, die die BesucherInnen beim Entdecken des wohl außergewöhnlichsten Archäologiefundes der Geschichte begleitet und leitet.

Ergänzt wird die realitätsnahe Show durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken. Im Virtual Reality-Bereich der Ausstellung werden die Gäste zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris und erlangen, wenn sie alle Prüfungen erfolgreich meistern, das ewige Leben auf den Feldern von Lalu – dem „Jenseits" der alten Ägypter.

Ab dem 19.10.2023 präsentiert Alegria Exhibition die von MAD (Madrid Artes Digitales) produzierte, faszinierende Ausstellung in Wien, die in das alte Ägypten entführt und dessen große Geheimnisse erlebbar macht.

Kunst trifft modernste Technik - Was bedeuten die Begriffe „Virtual Reality“, „immersiv“ und „Augmented Reality“?

„Virtual Reality“ (VR) bezeichnet eine digitale, künstliche Welt, die mithilfe von spezieller Soft- und Hardware erlebbar gemacht wird und ein immersives Erlebnis ermöglicht. Durch die Nutzung einer VR-Brille wird mittels der hochauflösenden Displays, 360°- oder 3D-Inhalten und auditiven Elementen, ein vollkommenes Abtauchen in die virtuelle Welt ermöglicht.

„Immersiv“ beschreibt den Effekt, bei dem BetrachterInnen in eine multimediale Illusion aus Bild und Ton eintauchen und diese als real empfinden. Durch ein 3D-Mapping-Projektionssystem können Inhalte wie Grafiken, Animationen, Bilder oder Videos auf dreidimensionale Objekte projiziert werden, sodass eine einzigartige Atmosphäre entsteht.

Mit dem Begriff „Augmented Reality“ bezeichnet man eine computerunterstützte Wahrnehmung, die die reale Welt um künstliche Aspekte erweitert. Direkt und in Echtzeit werden auf einem Bildschirm, wie beispielsweise einem Tablet oder einem Smartphone, vor den Augen des Betrachters, digitale Elemente in die reale Welt eingefügt.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS
MARX HALLE | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
19. Oktober 2023 bis 21. Jänner 2024
MO-MI 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)
DO-SO 10:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)
Tickets unter https://tutanchamun.reservix.at

TICKETS
Montag bis Freitag: 25 EUR
Samstag, Sonntag und Feiertag: 29 EUR

Empfohlene Besuchsdauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: keine Altersbeschränkung
HIER GEHTS ZUM BILDMATERIAL.
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
► SISTER ACT PRESSCENTER
► WETRANSFER DOWNLOAD

Seit über 100 Jahren ziehen die Mythen rund um Pharao Tutanchamun die Menschen weltweit in ihren Bann. Ab dem 19.10.2023 zeigt TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS ein neues, digitales Multimedia-Highlight in der Wiener Marx Halle und entführt die BesucherInnen in das sagenumwobene alte Ägypten und dessen Geheimnisse. Nahezu Hand in Hand mit dem Kindkönig Tutanchamun – der Ikone des alten Ägyptens - tauchen die BesucherInnen ein in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur, Grabkammern voller Gold und in einen geheimnisvollen Totenkult. 


Nach dem großen Erfolg von „MONETS GARTEN“ und „VIVA FRIDA KAHLO“ bringen die Veranstalter das nächste spektakuläre, immersive Ausstellungserlebnis nach Österreich. Fast genau 100 Jahre nach dem Sensationsfund der ägyptischen Schatzkammer, ab 19. Oktober 2023, wird auf 2.000 m2 Fläche die Welt der Götter und Pharaonen im alten Ägypten in der Wiener Marx Halle lebendig.

Das Multimedia-Highlight TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS wurde im November 2022 in Madrid, Spanien, von "MAD - Madrid Artes Digitales" in ihrem digitalen Kunstzentrum "MAD" eröffnet und fand mit über 325 000 Besuchern in acht Monaten großen Anklang. Die Ausstellung wurde mit zahlreichen renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet. Im November wird das immersive Ausstellungserlebnis TUTANCHAMUN im Grand Egyptian Museum (GEM) in Gizeh, Ägypten, seine internationale Premiere feiern.

Die immersive Geschichte führt in eine faszinierende Zivilisation, die uns bis heute mit ihren im Wüstensand verborgenen und im Wasser des Nils zerfließenden Rätseln in ihren Bann zieht. TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS entführt die BesucherInnen in eine Zeit, in der die Götter des Pyramidenlands erwachten und lässt die imposanten Tempel des alten Ägyptens vor den Augen der BesucherInnen wieder so beeindruckend und farbenprächtig auferstehen, wie zur damaligen Zeit.

Die Entdeckung des prunkvoll ausgestatteten, nahezu ungeplünderten Grabes des jungen Pharaos Tutanchamun am 4. November 1922 machte den britischen Archäologen Howard Carter über Nacht weltberühmt. Die originale Stimme von Howard Carter ist es auch, die die BesucherInnen beim Entdecken des wohl außergewöhnlichsten Archäologiefundes der Geschichte begleitet und leitet.

Ergänzt wird die realitätsnahe Show durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken. Im Virtual Reality-Bereich der Ausstellung werden die Gäste zu HeldInnen einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris und erlangen, wenn sie alle Prüfungen erfolgreich meistern, das ewige Leben auf den Feldern von Lalu – dem „Jenseits" der alten Ägypter.

Ab dem 19.10.2023 präsentiert Alegria Exhibition die von MAD (Madrid Artes Digitales) produzierte, faszinierende Ausstellung in Wien, die in das alte Ägypten entführt und dessen große Geheimnisse erlebbar macht.

Kunst trifft modernste Technik - Was bedeuten die Begriffe „Virtual Reality“, „immersiv“ und „Augmented Reality“?

„Virtual Reality“ (VR) bezeichnet eine digitale, künstliche Welt, die mithilfe von spezieller Soft- und Hardware erlebbar gemacht wird und ein immersives Erlebnis ermöglicht. Durch die Nutzung einer VR-Brille wird mittels der hochauflösenden Displays, 360°- oder 3D-Inhalten und auditiven Elementen, ein vollkommenes Abtauchen in die virtuelle Welt ermöglicht.

„Immersiv“ beschreibt den Effekt, bei dem BetrachterInnen in eine multimediale Illusion aus Bild und Ton eintauchen und diese als real empfinden. Durch ein 3D-Mapping-Projektionssystem können Inhalte wie Grafiken, Animationen, Bilder oder Videos auf dreidimensionale Objekte projiziert werden, sodass eine einzigartige Atmosphäre entsteht.

Mit dem Begriff „Augmented Reality“ bezeichnet man eine computerunterstützte Wahrnehmung, die die reale Welt um künstliche Aspekte erweitert. Direkt und in Echtzeit werden auf einem Bildschirm, wie beispielsweise einem Tablet oder einem Smartphone, vor den Augen des Betrachters, digitale Elemente in die reale Welt eingefügt.

TUTANCHAMUN – DAS IMMERSIVE AUSSTELLUNGSERLEBNIS
MARX HALLE | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
19. Oktober 2023 bis 21. Jänner 2024
MO-MI 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:00 Uhr)
DO-SO 10:00 bis 21:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr)
Tickets unter https://tutanchamun.reservix.at

TICKETS
Montag bis Freitag: 25 EUR
Samstag, Sonntag und Feiertag: 29 EUR

Empfohlene Besuchsdauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: keine Altersbeschränkung

Presse Center zum Download von Pressebildern und Texten:
press.sisteract.at
Alle Einträge wurden geladen.