NEU 03.12.2018 KAMA

KA.MA INTERIOR DESIGN

STARTET MIT NEUER KOLLEKTION INS JAHR 2019
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM: 
 

ka.ma interior design - STARTET MIT NEUER KOLLEKTION INS JAHR 2019

ka.ma interior design steht für innovatives, funktionelles Produktdesign. Spielerisch und künstlerisch werden neue Designs von Karin Binder erarbeitet und umgesetzt, so auch die zwei neuen Produktkollektionen „Diamond“ und „Rautenblume“.

>> SPIEGELLEUCHTE „DIAMOND”

Ganz nach dem Motto „Diamonds are the wall`s best friends” vereint das Objekt „Diamond“ Spiegel und Leuchte in Einem. Durch die simple Aneinanderreihung identer Elemente und ihrer einfachen Drehung wird eine optische Illusion kreiert, deren Reflexionen im Raum zusammen mit dem Betrachter in einem optischen Lichteffekt geometrischer Figuren münden. Die Gesamtgröße richtet sich nach dem Benutzer und ist beliebig von 75x75cm auf 150x75cm erweiterbar. Die „Diamond“ Spiegelleuchte strahlt in der LED-Farbe „warm white“, besteht aus dem Material Niro und wird von Karin Binder in der Wiener Manufaktur, per Hand gefertigt.

Erhältlich in den Varianten:
75x75cm um EUR 1.900,-
150x75cm um EUR 3.600,- 

>> VASENKOLLEKTION „RAUTENBLUME“ mit WIENER GEFLECHT

Die Vasenkollektion Rautenblume besteht aus einer Serie von zeitlosen Pflanzengefäßen.

Meine Inspiration war die Liebe zur Natur und ihren Blütenknospen, die sich nach oben hin öffnen“, so Karin Binder.

Durch die zugespitzte Form der einzelnen Gefäße wird die darin lebende Pflanze perfekt in Szene gesetzt. 

Nun wird diese Kollektion um ein altbewährtes Produktdesign erweitert: Schlaufen aus dem traditionsreichen Wiener Geflecht finden sich auf dem händisch gebürsteten Messing wider. Beim Wiener Geflecht handelt es sich um klassische Muster aus sechs miteinander verflochtenen Peddigrohrsträngen, die derzeit eine Renaissance im Interior Design erleben. Im klassischen Stil dient es als Sitzbespannung bei Stühlen. Karin Binder hingegen inszeniert die Handwerkskunst jetzt neu. 

Die unterschiedliche Größen der Rautenblume können beliebig miteinander kombiniert werden oder einfach ineinander gestellt und im Handumdrehen verstaut werden. 

Erhältlich in den Varianten:
Rautenblume mit Schlaufen Wiener Geflecht | Klein: EUR 650,-
Rautenblume mit Schlaufen Wiener Geflecht | Groß: EUR 750,-

Über Karin Binder und ka.ma interior design
Als Tochter einer Handwerkerfamilie konnte Karin Binder, B.A Innenarchitektur & Produktdesign, die Faszination für Materialien, Beschaffung von Oberflächen und Design des Vaters schätzen und lieben lernen. Aber nicht nur das, denn für Karin Binder war es bald die eigene Berufung. Als junge Frau macht sie ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf und wählte das Studium der Innenarchitektur an der New Design University in St. Pölten. 2012 folgte der Abschluss.

Nach dem Studium wollte sie ihr umfassendes Know-How und ihre angeeignete Kompetenz zur Verfügung stellen und sammelte im Jahr 2013 weitere Erfahrungen im Studio Interior Concept von Elisabeth Auersperg. Seit 2013 arbeitet Karin Binder als Innenarchitektin und Produktdesignerin in ihrem Studio in Wien.

Das eigene Unternehmen zeigte schon bald Erfolg, 2014 war sie bereits für den NWW Design-Award nominiert. 2016 stellte sie in der Vil la Necchi in Mailand „Back Ahead New Austrian Design Perspectives“ mit der Leuchte 3D Licht in Messing aus und 2017 war sie mit dieser Kreation auch für den German Design Award nominiert.

Auch am heimischen Markt ist sie lange keine Newcomerin mehr, denn hier stellte sie 2017 auf der Blickfang Wien „departure Studio“, als Jungdesignerin aus. Danach folgten Produktplatzierungen in der „Neue Wiener Werkstätte“ in Wien und im Bo concept/Behan & Thurm Store.

Bei den Entwürfen und der Umsetzung ihrer Produkte arbeitet Karin Binder ausschließlich mit österreichischen Manufakturen und Handwerkern zusammen. Dadurch entstehen Kleinserien aus individuellen Materialien. Neuinterpretationen von Materialkombinationen ist Karin Binder ebenso wichtig, wie ein nachhaltiger Ressourceneinsatz.

Mehr Information unter www.kamadesign.at
NEU 14.06.2018 KAMA

ka.ma interior design

Mit Produktdesign & Innenarchitektur Atmosphären und Kunst mit Funktion schaffen!
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM: 
 

Das Label ka.ma interior design steht für innovatives, funktionelles Produktdesign und Innenarchitektur. Spielerisch und künstlerisch arbeitet Gründerin Karin Binder mit neuinterpretierten Materialien, was in der Formensprache ihrer Objekte zum Ausdruck kommt. Vasen, Sideboards und individuelle dreidimensionale Beleuchtung sind Atmosphären-Schaffer und Kunstobjekte zugleich. Räume werden zu Karin Binders Bühne, die sie mit individuellen Konzepten für Badezimmer, Küchen und Arbeitsplätze bespielt. Dabei plant, gestaltet, visualisiert und nutzt sie den Raum als formbare Spielwiese. 
 
Gründerin Karin Binder arbeitet seit 2013 als Innenarchitektin und Produktdesignerin in ihrem Studio in Wien. Seit 2015 vertreibt sie unter ihrem Label ka.ma interior design eine eigene Produktkollektion, die ihr bereits internationale Nominierungen für Design Awards einbrachte. 
 
„Die Befassung mit kreativen Ideen und die Gestaltung von Räumlichkeiten begleitet mich schon mein ganzes Leben und ist für mich ein ständiger Prozess. Meine Arbeit ist inspiriert von Farben, den Facetten des Lebens, der Schönheit und Vielfalt der Natur und den Erlebnissen und Erfahrungen meiner Reisen durch die Welt”, so Gründerin Karin Binder. 

Die Produktkollektion des Labels ist ein ständiges Pendel zwischen Kunst und Designobjekten mit Funktion. Dabei schafft Karin Binder mit ihren Kreationen Objekte für die Ewigkeit. Sie bevorzugt die Zusammenarbeit mit österreichischen Manufakturen. Die Design-Produkte erscheinen in geringen, limitierten Stückzahlen.
 
 
DIE ka.ma PRODUKTKOLLEKTION

„Gutes Design ist nicht nur schön, sondern auch funktionell”, so Karin Binder
 
>> VASENKOLLEKTION & AUFBEWAHRUNGSORT FÜR KLEINE GEGENSTÄNDE 
 
Die Vasenkollektion Rautenblume und Platzhocker besteht aus einer Serie von zeitlosen Pflanzengefäßen. „Meine Inspiration war die Liebe zur Natur und ihren Blütenknospen, die sich nach oben hin öffnen“, so Karin Binder. 
Durch die zugespitzte Form der einzelnen Gefäße wird die darin lebende Pflanze perfekt in Szene gesetzt. Beim Material der Objekte handelt es sich um händisch gebürstetes Messing. Das Material ist witterungsrobust. Somit können die Vasen Indoor- und Outdoor-Flächen beleben. Die unterschiedlich großen Gefäße lassen sich ineinander stellen und können im Handumdrehen verstaut werden. Jedes Gefäß wird in einer Wiener Manufaktur, per Hand gefertigt.

Bei der Serie Rautenblume handelt es sich umstehende, zeitlose Pflanzengefäß, die sich vielseitig einsetzen lassen. Stehend, liegend oder an der Wand hängend bringen diese Vasen ein Stückchen Natur in den Innenraum. Unterschiedliche Größen der Rautenblume können miteinander kombiniert werden. An ihnen befinden sich seitliche Lederschlaufen, die farblich individuell gewählt werden können.

Die liegenden Gefäße der Serie Platzhocker gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Diese können auch als Zeitschriftenbehälter genutzt werden.

Der Nistplatz kann multifunktional verwendet werden, zum einen als Vase und zum anderen als Aufbewahrungsort oder Stauraum für kleine Schätze. Die einzelnen Elemente können abhängig von der Raumsituation und Raumhöhe horizontal oder vertikal angeordnet werden. Eine exklusive Garderobe entsteht zum Beispiel durch das Anbringen von Haken auf der Grundplatte. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Produkt wird aus lackiertem Holz hergestellt und ist in unterschiedlichen Pastellfarben erhältlich.
 
>> MÖBEL
 
Das Sideboard W1 vereint zeitloses Mobiliar und Funktionalität, bestehend aus nachhaltigem Nussbaumholz und Lederschlaufen. Durch die einseitige Abschrägung gliedert sich das Sideboard optimal in einen Gang oder Eingangsbereich. Das Designerstück bietet nicht nur Stauraum, sondern dient abhängig von der Montagehöhe auch als Ablagefläche oder Sitzelement, beispielsweise zum Anziehen der Schuhe. Bei den Lederschlaufen zum Öffnen der Fächer kann die Lieblingsfarbe gewählt werden.
 
>> LICHTSERIEN: 3D LICHT (I, II, III) & PHÖNIX
 
„Licht und das Schaffen von Atmosphäre mit Licht ist meine Passion“, so Karin Binder.
Die Leuchtenserien 3D Licht (I,II und III) und Phönix sind Lampen und Design-Stücke zugleich. Die Anordnung, Größe und Farbe der einzelnen Lichtelemente lassen sich individuell gestalten.

Bei der Serie 3D Licht wird der Betrachter durch eine optische Lichtillusion von dem Objekt angezogen. Sei es durch die Lichtfarbe oder auch durch die Dreidimensionalität. Eingeschaltet fungiert sie als indirekte Beleuchtung und ist ein Atmosphären-Schaffer. Abgeschaltet ist sie ein Kunstobjekt an der Wand. Die Serie ist in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Das Material: 3D Licht I und II besteht aus pulverbeschichteten Stahl im Farbton Signalweiß. 3D Licht III besteht aus poliertem oder gebürstetem Messing.

Die Leuchtenserie Phönix lässt den Raum zugleich leuchten und leben. Es ist ein Designerstück, das als indirekte Lichtquelle Wärme und Atmosphäre versprüht. Bei dem Lichtelement treffen sich mittig die Spitzen einzelner Rauten. Beim Material handelt es sich um pulverbeschichtetes Aluminium. Die persönliche Phönixleuchte kann in verschiedenen Pastellfarben gewählt werden.
 
 
INNENARCHITEKTUR & RAUMKONZEPTE
 
„Planen, Gestalten, Visualisieren und den Raum als formbare Spielwiese nutzen, das ist meine Leidenschaft”, so Karin Binder über die Entwicklung von Raumkonzepten. Dabei ist es ihr wichtig Räumen eine Seele zu verleihen. Sowohl Restaurants, Shops und Beautystores, als auch klassische Wohnräume, wie Küchen, Bäder und Büros gehören zu ihrem Repertoire und werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden erst visualisiert und dann umgesetzt. 
 
 
ÜBER KARIN BINDER & ka.ma interior design 

Als Tochter einer Handwerkerfamilie konnte Karin Binder, B.A Innenarchitektur & Produktdesign, die Faszination für Materialien, Beschaffung von Oberflächen und Design des Vaters schätzen und lieben lernen. Aber nicht nur das, denn für Karin Binder war es bald die eigene Berufung. Als junge Frau macht sie ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf und wählte das Studium der Innenarchitektur an der New Design University in St. Pölten. 2012 folgte der Abschluss. Nach dem Studium wollte sie ihr umfassendes Know-How und ihre angeeignete Kompetenz zur Verfügung stellen und sammelte im Jahr 2013 weitere Erfahrungen im Studio Interior Concept von Elisabeth Auersperg. Seit 2013 arbeitet Karin Binder als Innenarchitektin und Produktdesignerin in ihrem Studio in Wien.
 
Das eigene Unternehmen zeigte schon bald Erfolg, 2014 war sie bereits für den NWW Design-Award nominiert. 2016 stellte sie in der Villa Necchi in Mailand „Back Ahead New Austrian Design Perspectives“ mit der Leuchte 3D Licht in Messing aus und 2017 war sie mit dieser Kreation auch für den German Design Award nominiert. Auch am heimischen Markt ist sie lange keine Newcomerin mehr, denn hier stellte sie 2017 auf der Blickfang Wien „departure Studio“, als Jungdesignerin aus. Danach folgten Produktplatzierungen in der „Neue Wiener Werkstätte“ in Wien und im Bo concept/Behan & Thurm Store. Bei den Entwürfen und der Umsetzung ihrer Produkte arbeitet Karin Binder ausschließlich mit österreichischen Manufakturen und Handwerkern zusammen. Dadurch entstehen Kleinserien aus individuellen Materialien. Neuinterpretationen von Materialkombinationen ist Karin Binder ebenso wichtig, wie ein nachhaltiger Ressourceneinsatz.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt


Facebook
Instagram E-Mail WWW