NEU 25.05.2022 VEGANISTA

READY FOR TAKE-OFF!

VEGANISTA & THE LALA TAKE–AWAY RESTAURANT ERÖFFNET AM FLUGHAFEN WIEN.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

READY FOR TAKE-OFF! VEGANISTA & THE LALA TAKE-AWAY RESTAURANT ERÖFFNET AM FLUGHAFEN WIEN.

Let the vegan journey begin! Der neugestaltete Terminal 2 hat auf dem Flughafen Wien seit kurzem seine Tore eröffnet und bietet ab sofort einen neuen kulinarischen Höhenflug: Auf über 50m² Fläche erlebt man Österreichs erstes kombiniertes Veganista & The LaLa Take-Away Restaurant am Wiener Airport. Reisende werden ab sofort mit hochwertigem, veganem Veganista Eis, sowie veganen und healthy Treats von The LaLa verwöhnt. Regionalität und Nachhaltigkeit stehen dabei im Fokus. Das vegane Gründerinnen- und Schwestern-Duo Cecilia Havmöller und Susanna Paller erfüllt sich mit dem neuen Veganista & The LaLa Restaurant ihren Traum der Fusion beider Marken an einem gemeinsamen Standort. Passagiere erwartet ein neues Geschmackserlebnis.

PLEASE FASTEN YOUR SEATBELTS, IT´S GETTING YUMMY!
Das neue Veganista & The LaLa Take-Away Restaurant eröffnet in der Shopping-Plaza gleich hinter der zentralen Sicherheitskontrolle im Terminal 2.

VEGANISTA: Den feierlichen Startschuss erteilt das neue Kombi-Restaurant mit der „Veganista Come Fly With Me Collection”. Eine Special Collection mit verrückten Eissorten wie „Acapulco Bay“, „Bloody Mary“, „First Class Chocolate“ und „Hazelnut Upgrade“ versüßt Reisenden den Gaumen und damit auch die Vorfreude auf die nächste Destination. Neben den bewährten Lieblingssorten verführt Veganista alle Flughafenbesucher*innen auch mit ihren „Inbetwienern“, dem perfect Match aus Cookie und Eis. Eine cremige Kugel Veganista-Eis zwischen zwei Keksen bereitet eine Gaumenfreude mit Suchtgefahr. Kalt und gleichzeitig herzerwärmend, von süß bis wild präsentierten sich die unendlich vielen „Inbetwiener“ Variationen eiskalt.

THE LALA: HAPPINESS TO STAY OR TO GO! Von den Wolken geküsst umfasst die Speisekarte neue LaLa-Highlights, bekannte und pikante Superfood-Klassiker, Shakes & Smoothies, Botanical Lattes, Juices und Kaffee. Die süßen und healthy Snacks, wie der heißgeliebte „Millionaire Bite“, der „Giant Cookie“, köstliche Brownies, Banana Bread, Love Bites und viele weitere sweet Treats ohne Zucker, lassen auf veganer Wolke 7 schweben.

BOWLICIOUS! Fresh Food-Bowls dürfen auch im neuen Veganista & The LaLa Konzept am Flughafen Wien nicht fehlen. Egal ob süß oder salzig, eine vegane Bowl ist ein Klassiker für Jedermann.

NEW CRAVINGS ON BOARD! Neue Sandwich Kreationen, wie „Green Goddess“, „CC´s Favourite“, „Caprese Sandwich“ und der „Lax Bagel“ werden ausschließlich im neuen Kombi-Restaurant am Wiener Flughafen erhältlich sein und treffen mit außergewöhnlichen veganen Kompositionen den Puls der Zeit. Zutaten wie fluffy Joseph Brot, Feta-Tofu, gelber Hummus, veganer Cream Cheese oder homemade Hanfdressing erobern alle Healthy Hearts. Auch Feinschmecker mit Intoleranzen können die Köstlichkeiten ohne Bedenken genießen.

HOCH HINAUS! VEGANISTA & THE LALA HEAVEN AM AIRPORT.
„Unsere Reise begann damals genau dort, wo wir uns nun unseren Traum erfüllen. Unsere beiden veganen Konzepte Veganista und The LaLa eröffnen heute im Terminal 2. Ein Shop am Flughafen Wien war schon lange unser Ziel. Wir sind stetig unterwegs und Flughäfen geben uns ein Gefühl der Freiheit, das lieben wir. Wir sind stolz auf unser großartiges Team und den Weg, den wir mit harter Arbeit zusammen gemeistert haben. Wir sind außerdem dankbar für die Zusammenarbeit mit dem Flughafen Wien und freuen uns darauf, Reisende ab sofort vegan und kulinarisch verwöhnen zu dürfen“, so die beiden Veganista und The LaLa Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller.

„Wir erweitern das Angebot an heimischen Top-Marken am Flughafen Wien: Die Local-Heroes Cecilia Havmöller und Susanna Paller sind ab sofort mit einem Veganista/The LaLa Shop im Terminal 2 vertreten. Das Angebot an frischen veganen, koscher und halal Speisen passt perfekt an einen internationalen Ort wie den Flughafen. Rechtzeitig vor dem Sommer zieht damit auch ein veganer Eissalon auf dem Wiener Airport ein“, sagt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

MISSION STATEMENT: GOOD-AND-HAPPY-FEELING INSPIRIERT VON L.A.
“YOU CAN EAT THE SUNSHINE”
Veganista & The LaLa bringen mit ihrem ersten kombinierten Take-Away Restaurant innovative vegane Küche in den Terminal. Die Pionierinnen der Eiszeit beschlossen sich nach langjähriger Erfahrung im Bereich veganer Speisenproduktion, ihr Know-how für „ehrlich-herrlichen“ Geschmack über die Eis-Welt hinaus zu tragen und verwirklichen ihren Traum nun am Wiener Airport. Das Erfolgskonzept ist klar: natürliche, zu 100% vegane Zutaten sorgen für very, very tasty Speisen – ganz ohne künstliche Aromen, Farbstoffe und Zucker. Neben dem köstlichen Geschmack, wird auch auf die Umwelt geachtet: auf Plastik wird komplett verzichtet und stattdessen auf plastikfreie Alternativen wie Becher und Flaschen aus Maisstärke gesetzt. Das trifft auch die Nachhaltigkeitsstrategie des Flughafens, der mit zahlreichen Maßnahmen bereits auf dem Weg zu einem CO2-freien „Green Airport“ ist.

Nicht nur die Gerichte sorgen sofort für gute Laune, sondern auch das rosarote Ambiente samt Ausstattung kreiert einen wahrlichen „Happy Place“. Der Name steht für LaLa-Land und leitet sich aus dem Spitznamen von Los Angeles und gleichzeitig dem Sehnsuchtsort der Schwestern ab: Denn zum Vorbild hat The LaLa nichts Geringeres, als die sagenhafte vegane Food-Szene aus der ‘Stadt der Engel‘. Mit The LaLa holt das erfolgreiche Duo ein Stück kalifornisches Lebensgefühl nach Schwechat. Veganista steht für hochwertiges, veganes Eis aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Angeboten werden Speisen nicht nur vegan, sondern auch koscher und halal, das neue Restaurant fügt sich somit hervorragend in einen internationalen Ort wie den Flughafen Wien ein.

Mehr Information über Veganista und The LaLa ist zu finden unter www.veganista.at und www.the-lala.com.
NEU 16.03.2022 VEGANISTA

COOKIES AND ICE? SOUNDS NICE!

VEGANISTA INBETWIENER: EIN VEGANER PERFECT MATCH ZWISCHEN COOKIE UND EIS.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

Veganista überzeugt nicht nur mit ehrlichem veganem Eis, auch die geliebten „Inbetwiener“ haben schon lange den verdienten Ehrenplatz in der Veganista Eisvitrine eingenommen – Zurecht! Denn die schwere Dessert-Entscheidung zwischen Keks oder Eis muss man bei Veganista nicht mehr treffen. Die beiden Veganista Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller haben das aus den USA bekannte Eis-Sandwich nach Wien gebracht. Eine cremige Kugel Veganista-Eis zwischen zwei Keksen bereitet eine Gaumenfreude mit Suchtgefahr. Kalt und gleichzeitig herzerwärmend, von süß bis wild präsentierten sich die unendlich vielen Inbetwiener Variationen eiskalt. Veganista stellt die drei Besteller für den Sommer sowie die Herstellung für zu Hause vor.

L’AMOUR, L’AMOUR, L’AMOUR: “PRALINÈ”.

Mit französischer Raffinesse verführt der Praliné Inbetwiener. Die beiden glutenfreien und handgemachten Haselnuss Cookies mit einer Kugel Praliné Eis bringen alle Chocoholics zum Schmelzen. Für den extra dekadenten Schokoladen-Kick sorgt der Kern aus zarter Schoko Fudge Sauce. Den krönenden Abschluss macht der Schokoladenmantel: Denn der Inbetwiener wird zur Hälfte in edle und aromatische 70%ige Zotter Schokolade eingetaucht.

COOKIES MAKE THE WORLD A BETTER PLACE: “COOKIE COOKIE COOKIE”.

Who doesn’t love a CCC? Die Kombination aus zwei Chocolate Chip Cookies und einer Kugel Cookie Eis, gerollt in crunchy Cookie-Brösel präsentiert sich der All Time Favorite Inbetwiener an warmen und sonnigen Tagen. Die knusprige aber zugleich cremige Inbetwiener-Sorte „Cookie Cookie Cookie“ zählt zu den USA-Klassikern, den Jeder probiert haben sollte.

“NUTS ABOUT YOU”, WHY NUT?

Ganz nach dem Motto „Go wild or go home“ wurde dieser Inbetwiener kreiert. Der feine Erdnussbutter Cookie mit Chocolate Chips, Cranberries und Mandeln bildet eine exquisite Basis für die wohlschmeckende Kugel aus Peanut Butter Eis. Für eine willkommene Überraschung sorgt der schmelzende Kern aus flüssiger Karamellsauce. Abschließend wird das schmackhafte Kunstwerk für das pikante Extra von gesalzenen Erdnüssen ummantelt. Der „Nuts about you“ Inbetwiener ist ein wahres Must Have für alle Peanut Butter Fans.

ABOUT “INBETWIENER”.

„More is more, and we love to go crazy! Vor allem bei den Toppings unserer Inbetwiener kennen wir keine Grenzen. Geraspelte Schokolade, geröstete Nüsse, selbst gemachte Karamell-Keksbrösel oder Brezel-Stückchen – jeder Inbetwiener verdient den passenden Mantel aus köstlichen Verzierungen“, beschreiben die beiden Veganista Schwestern Cecilia und Susanna ihre veganen Ice-Sandwich-Kreationen. Das Inbetwiener-Sortenreich präsentiert sich bei Veganista verrückt, eiskalt und ausgefallen: Kreationen wie „Germknödel“, „Cheesecake“, „Leider Geil“ bis hin zu „100% Geilheit“ lassen Eis-Liebhaber neugierig werden. Die Sorten werden stets mit neuen Rezepturen und innovativen Titeln erweitertet und sind in jeder Veganista Filiale erhältlich. Bei der Herstellung der per Hand gefertigten Veganista Produkten wird großer Wert auf höchste Qualität gelegt, ohne jeglichen künstlichen Zusatzstoffen.

CREATE YOUR OWN “VEGANISTA INBETWIENER” - MADE AT HOME!

Bei den Inbetwienern kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und die persönlichen Lieblingsgeschmäcker kombiniert ausprobieren. Das Veganista Inbetwiener-Eis-Sandwich kann zu Hause einfach nachgemacht werden. Wie es funktioniert, verraten Cecilia und Susanna ausführlich in ihrem Veganista Kochbuch. 

1. COOKIES
ca. 16 Stück

Zutaten:
240g Mehl
170g Zucker
110g vegane Margarine
120g Wasser
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Salz
100-130g Schokochips (wer keine veganen Schokochips bekommt, kann auch Schokolade in kleine Stückchen hacken)

Zubereitung:
1. Die vegane Margarine sollte Zimmertemperatur haben. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
2. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und zur Seite stellen.
3. Die Margarine zusammen mit dem Zucker in der Küchenmaschine (wenn man keine Küchenmaschine hat, funktioniert es auch mit einem Spachtel) auf mittlerer Stufe mixen, nach und nach die Mehlmischung abwechselnd mit Wasser dazugeben.
4. Zum Schluss die Schokochips mit einem Spachtel unterrühren.
5. Ein Blech mit Backpapier auslegen und mit 2 Esslöffeln den Teig portionsweise auf dem Blech verteilen.
6. Die Cookies sollten für ca. 10-15 Minuten im Ofen bleiben (der Rand sollte leicht braun sein). Die Zeit kann je nach Ofen und Größe der Cookies variieren. Nicht schrecken, die Cookies sind noch weich, wenn ihr sie aus dem Ofen holt, werden aber beim Abkühlen härter.

2. INBETWIENER (Eis-Sandwiches)

1. Vorbereitung: Cookies backen und Veganista Eis temperieren.
2. Schritt: Gleich große Kekse-Paare zusammensuchen und mit der Unterseite nach oben auf ein Brett legen.
3. Schritt: Mit einem Eisportionierer eine Kugel Veganista Eis in die Mitte des Cookies legen.
4. Schritt: Den zweiten Cookie mit sanftem, gleichmäßigem Druck (mit 4 Fingern) auf das Eis drücken bis es ca. 1 cm flach ist und sich bis zum Rand ausdehnt.
5. Schritt: Den Inbetwiener in Wachspapier einpacken und noch einmal einfrieren oder sofort genießen.
NEU 16.02.2022 VEGANISTA

AUF EIS-WOLKE SIEBEN!

DIE VIER BELIEBTEN VEGANISTA EISSORTEN BEI SPAR ÖSTERREICH BEKOMMEN DREIFACHEN FAMILIENZUWACHS: „EIS DATE“, „NOUGAT ME GOOD“ UND „ME, MYSELF & EIS“.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

Seit 10 Jahren steht Veganista für ehrliches, veganes Eis und überzeugt mit ausgefallenen Kreationen nicht nur vegane Eisliebhaber*innen . Nachdem die vier Veganista SPAR-Sorten „Nuts about you“, „Strawberrytella“, „Kiss the Cookie“ und „Fudge Off“ ganz Österreich bereits seit einem Jahr das Leben versüßen, wird es jetzt Zeit für Zuwachs in der beliebten Eisfamilie. Die drei neuen Sorten „Nougat me good“, „Me, Myself & Eis“ und „Eis Date“ werden ihren Namen gerecht und präsentieren sich ab jetzt österreichweit eiskalt, unwiderstehlich köstlich und 100% vegan in den SPAR Kühlregalen. Gefriertüren auf, für einen frischen und süßen Start in die neue Eissaison. 

VEGANER HOCHGENUSS MAL SIEBEN, FÜR GANZ ÖSTERREICH!


Selfcare, Quality Time und dabei im veganen Eishimmel schweben, ist ab jetzt in sieben am Gaumen schmelzenden Sorten möglich. Ganz Österreich versinkt in das süßeste Eisparadies und kann sich ab sofort durch die drei neuen SPAR x Veganista Sorten für je 5,99 Euro probieren. Das Beste daran: Die köstliche Eiscreme kann ganz ohne schlechtes Gewissen vernascht werden, denn jede Sorte ist guilt-free und die Verpackung sogar biologisch abbaubar.

Die beiden Veganista Gründer-Schwestern freuen sich über eine erfolgreiche und wachsende Zusammenarbeit mit SPAR Österreich: "Ich bin SPAR sehr dankbar dafür, dass sie mitten in der Corona Krise an uns geglaubt haben und uns jetzt auch noch unser Veganista Bechersortiment von vier auf sieben österreichweit aufgestockt haben", so Cecilia Havmöller.

Auch Gründerin Susanna Paller ist begeistert: „Ich bin unglaublich stolz auf die Zusammenarbeit mit SPAR und freue mich sehr, dass wir gemeinsam ganz Österreich mit sieben großartigen Veganista Eissorten versorgen dürfen“.

DIESE DREI BRANDNEUEN VEGANISTA X SPAR SORTEN LASSEN GANZ ÖSTERREICH AB SOFORT DAHINSCHMELZEN:

„NOUGAT ME GOOD“
Cremiges Nougateis trifft auf unwiderstehliche Schoko Fudge Sauce. Die Veganista Gründerinnen und Eisliebhaberinnen Cecilia und Susanna haben sich mit ihrer neuen Sorte “NOUGAT ME GOOD” selbst übertroffen und eine ganz besondere Geschmacksexplosion gezaubert.

“ME, MYSELF & EIS”
Endlich wieder Zeit für sich selbst. „ME, MYSELF & EIS“ verspricht alles, was zu einer wohl verdienten Me-Time dazu gehört. Das cremige Haselnusseis auf Soja Basis mit edlen Schokokeksstückchen und knackigen Haselnüssen sorgt für einen perfekten Selfcare-Day.

“EIS DATE”
Frisch verliebt? Die Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Für ein romantisches Date überrascht man seinen Herzensmenschen ab sofort mit einem köstlichen Becher „EIS DATE“. Die neue Eissorte auf Soja Basis mit Brownie-Kuchenstücken und stimmiger Himbeersauce lädt zu Teilen ein. Bei dieser aufregenden Kombination sind Schmetterlinge im Bauch und auf dem Gaumen garantiert. 

EINE PRISE LIEBE À LA VEGANISTA.

Eis kann jede*r. Doch was macht Veganista so unwiderstehlich lecker, cremig und besonders? Es ist die Prise Liebe, Leidenschaft und langjährige Erfahrung, die man in jedem Rezept schmeckt. Die herzerwärmenden Abkühlungen werden lokal in Wien produziert und sind zu 100% vegan. Die beiden Schwestern Cecilia und Susanna haben seit der Gründung ihrer Herzensmarke über 450 ausgefallene Sorten kreiert und ihr Ziel erreicht, Eis zu revolutionieren. Veganista Fans können sich nicht nur durch cremige Eissorten naschen, sondern auch in ein knackig süßes Sortiment an Inbetwienern eintauchen.

Mehr ist mehr? Nicht bei der Herstellung der puren, natürlichen Veganista Produkte die mit höchster Qualität und einer kurzen Zutatenliste überzeugen. So genießt man vegan mit 0% künstlichen Zusatzstoffen und 100% Geschmack, denn bei Veganista werden alle Eissorten ohne Fertigpulver und künstlichen Aromastoffen produziert. Und auch die Umwelt liegt den beiden Eis Herstellerinnen aus Leidenschaft am Herzen. Regionale Produkte und ein hohes Augenmerk auf BIO haben oberste Priorität.
NEU 24.01.2022 VEGANISTA

KUGELRUNDER STARTSCHUSS!

VEGANISTA ERÖFFNET AM 14. FEBRUAR DIE LANG ERSEHNTE EISSAISON MIT VEGANER KNÖDELPARTY.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

Mit der Knödelparty von Veganista wird der Winterschlaf offiziell beendet: Ab 14. Februar wird es wieder cremig, köstlich und vegan. Denn das Wiener Eis-Label Veganista eröffnet pünktlich zum romantischsten Tag des Jahres seine Türen. Damit der 14. Februar nicht nur für Pärchen ein Highlight wird, zaubern die beiden Gründerinnen und Power-Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller einen verfrühten Frühlingsgenuss nach Wien.

ALL YOU NEED IS ICE CREAM (AND LOVE).

Es gibt nichts Besseres als seinem Herzensmenschen den 14. Februar mit einer veganen Kugel Eis zu versüßen. Doch auch alle Singles, Freund*innen und Familienmitglieder sind herzlich willkommen am Tag der Liebe eine Kugel Frühling zu verkosten und der Sonne entgegenzublinzeln. Die Veganista Filialen eröffnen ihre Pforten pünktlich am Valentinstag in ganz Wien und lassen damit erwärmende Frühlingsluft, einen Sommerhauch und eine Prise Glück hineinströmen.

DREAMS ARE MADE OF ICE, CREAM & DUMPLINGS.

Exklusiv am Valentinstag wird es bei Veganista mit der Knödelparty kugelrund und himmlisch gut. Zur Eröffnung der Eissaison findet wie jedes Jahr ein Special Event im Flagship in der Neustiftgasse statt. 2022 können sich alle Kund*innen zum ersten Mal auf Veganista Eisknödel in sechs unwiderstehlichen Bestsellersorten freuen. Wie kann besser in die bevorstehenden warmen Tage gestartet werden als mit Eissorten, die an all das schöne im Leben erinnern und so süß wie ein Kuss im Sonnenuntergang schmecken?

TASTE THE LOVE: VALENTINSTAGS KNÖDEL.

Der aphrodisierende Held der Knödel. Seine Kombination ist so rosarot wie die Liebe selbst. Die Basis aus Tonkabohnen-Eis umhüllt einen Kern aus Himbeer- Rosensauce und wird durch gehackte Pistazien und getrocknete Blüten veredelt.

MORE AMORÉ PER FAVORE.

Der la Dolce Vita Knödel hält was der Name verspricht: Die Sorte erinnert an den unvergesslichen Duft Italiens, an sonnengebräunte Haut und den Geschmack von gesalzenem Meerwasser auf den Lippen: Eine Komposition aus Erdnuss-Nougat-Eis, ein Kern aus flüssigem Karamell, gesalzene Erdnüsse und Drizzle Schokolade sorgen für Geschmacksexplosion.

PRALINÉ? PRALINÉ!

Verführerisch gut schmeckt auch der Praliné Knödel und ist ein wahres Highlight für alle Schokoladenliebhaber. Ein veganer Eis-Traum aus 70% Zotterschokolade und 100% Haselnussmus bildet die Basis, ein Kern aus Schokofudgesauce und eine knackige Hülle aus Schokolade und gehackten Haselnüssen runden die Schokoexplosion ab.

CHERRY, CHERRY LADY.

Mit den ersten Frühlingstagen steigen auch die Endorphine Kribbeln im Bauch und klopfende Herzen macht auch der fruchtig, süßen Döblinger Kirsch Knödel. Die aufregende Mischung aus Kirschcremeeis mit Rum, einem Kern aus Rum- Kirschsauce, gerollt in selbstgebackenen Browniebröseln erinnert an die schönste Sommerromanze der Welt.

APRICOT SUMMERTIME!

Ein Klassiker unter den Knödeln und einer der beliebtesten Veganista-Sorten überhaupt ist der heißgeliebte Marillen Knödel. Mit cremigem Vanilleeis, Marillensauce und einem Mantel aus geriebenen Mandeln präsentiert sich der Marillen Knödel von seiner besten Seite. Diese Sorte trägt die Leichtigkeit des Wiener Sommers im Herzen.

VOLLER MOHN VORRAUS!

Der Sommer steht vor der Tür, jetzt heißt es auf den Germ Knödel fertig los: verfeinert wird das beliebte Mohneis mit cremiger Powidlsauce gerollt in köstlichem Mohn. So herrlich sanft und süß, wie die ersten warmen Sonnenstrahlen welche die Stadt in goldenes Licht tauchen.

Die speziellen Knödel-Kreationen kosten 5,90 Euro pro Stück oder 19,90 Euro für 4 Stück und sind ausschließlich am Valentinstag, am 14. Februar, von 12:00 bis 19:00 Uhr in der Veganista-Filiale in der Neustiftgasse 23 im schönen 7. Wiener Bezirk erhältlich. Vorbestellungen sind ab 07. Februar im Veganista Onlineshop möglich. In den kommenden Wochen werden nach und nach auch alle weiteren Veganista-Filialen geöffnet, um das vegane Eisvergnügen wieder aufleben zu lassen. 

NEU 06.12.2021 VEGANISTA

VEGANE LOCAL HEROES STARTEN AM AIRPORT DURCH:

FLUGHAFEN WIEN ERHÄLT VEGANISTA & THE LALA TAKE–AWAY RESTAURANT.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

Ein kulinarisches Highlight aus Österreich zieht am Wiener Airport ein: Auf über 50m² Fläche wird Österreichs erstes kombiniertes Veganista & The LaLa Take-Away Restaurant im künftig neugestalteten Terminal 2 eröffnen. Flugreisende kommen damit bald in den Genuss von hochwertigem, veganem Eis, sowie veganem und gesundem Essen mit Fokus auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Eine entsprechende Vereinbarung wurde vor kurzem zwischen dem Flughafen Wien und dem Betreiber-Geschwisterduo Cecilia Havmöller und Susanne Paller unterzeichnet. Pandemiebedingt ist der Terminal 2 derzeit noch geschlossen – die Eröffnung der neuen Gastronomieeinrichtung wird mit der Inbetriebnahme des neugestalteten Terminal 2 voraussichtlich mit Sommerflugplan 2022 erfolgen. Passagiere erwartet dann ein völlig neues Reiseerlebnis.


VEGANISTA & THE LALA: READY FOR TAKE OFF!

„Mit Veganista und The LaLa holen wir heimische Top-Qualität an Bord. Die Power-Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller verleihen der Plaza im künftig neugestalteten Terminal 2 nicht nur junges, urbanes und dynamisches Flair, sondern gehen mit ihrem Angebot auch perfekt auf die Bedürfnisse unserer Reisenden ein. Erstmals fertigt eine Gastronomieeinrichtung am Airport Speisen aus regionalen Bio-Produkten, vegan, nach Halal-Kriterien und koscher an. Auch der Fokus auf Nachhaltigkeit passt gut in unser Konzept. Wir freuen uns sehr, wenn voraussichtlich mit dem Beginn des Sommerflugplans 2022 der Terminal 2 wieder in Betrieb geht und Passagiere die hochwertigen Speisen von Veganista und The LaLa genießen können“ sagt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Für uns geht ein Traum in Erfüllung. Unsere beiden veganen Konzepte Veganista und The LaLa ziehen am Flughafen Wien ein. Es war immer unser Ziel, einen Shop am Flughafen Wien zu eröffnen. Wir lieben Flughäfen, weil wir stetig viel unterwegs sind. Das Gefühl der Freiheit und die Stimmung auf Flughäfen mögen wir sehr. Außerdem setzen wir mit dieser Eröffnung für uns als Unternehmen ein wichtiges Zeichen: Es geht weiter! Trotz der Krise schauen wir gestärkt in die Zukunft. Harte Arbeit und ein großartiges Team lassen uns die Krise gestärkt bewältigen. Für uns ist diese Eröffnung etwas Besonderes und gibt uns viel Energie. Wir sind nicht nur sehr stolz auf diese Zusammenarbeit, sondern auch darauf, dass der Flughafen Wien einem veganen Unternehmen diese Chance gegeben hat“, so die beiden Veganista und The LaLa Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller.

VEGANISTA & THE LALA BRINGEN INNOVATIVE VEGANE KÜCHE IN DEN TERMINAL.

Am Flughafen Wien erstrahlt künftig in rosarotem Ambiente auf über 50m² Österreichs erstes kombiniertes Veganista & The LaLa Take-Away Restaurant. Angeboten werden zu 100% vegane Speisen, gefertigt aus regionalen Bio-Zutaten, frei von künstlichen Zusatzstoffen, verpackt ohne Plastik. Die Inspiration für The LaLa holen sich die Visionärinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller direkt aus ihrem Sehnsuchtsort Los Angeles, mit dem veganen Restaurant schaffen sie die perfekte Symbiose aus kalifornischer Lebensfreude und regionaler Qualität und auch Veganista steht für hochwertiges, veganes Eis aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Angeboten werden Speisen nicht nur vegan, sondern auch koscher und halal, das neue Restaurant fügt sich somit hervorragend in einen internationalen Ort wie den Flughafen Wien ein.

Auch die Nachhaltigkeitsstrategie des Flughafens, der mit zahlreichen Maßnahmen bereits auf dem Weg zu einem CO2-freien „Green Airport“ ist, trifft das neue Konzept: Alle Speisen werden plastikfrei verpackt und Eis nur in veganen Cups aus Stärke ausgeteilt. Die Vereinbarung zur Eröffnung wurde zwischen dem Airport und dem Geschwisterduo bereits unterzeichnet. Das neue Restaurant wird sich in der Shopping-Plaza gleich hinter der neuen, zentralen Sicherheitskontrolle im Terminal 2 ansiedeln, der voraussichtlich mit dem Sommerflugplan 2022 seinen Betrieb aufnimmt.

Österreichisches Powerduo bietet innovative vegane Küche: Veganista & The LaLa
Cecilia Havmöller und Susanne Paller eröffnen im Mai 2013 ihr erstes visionäres veganes Eisgeschäft und betreiben seither nicht nur erfolgreich zwölf Veganista Filialen in ganz Österreich, sondern seit 2019 auch zwei The LaLa Restaurants in Wien. In beiden Betrieben können auch Feinschmecker mit Intoleranzen Köstlichkeiten ohne Bedenken genießen.

Mehr Information über Veganista und The LaLa ist zu finden unter www.veganista.at und www.the-lala.com.
NEU 11.10.2021 VEGANISTA

VEGANER WINTER(EIS-)TRAUM:

ALL I WANT FOR CHRISTMAS IS VEGANISTA. MIT DEN HERRLICH-EHRLICHEN X-MAS SORTEN DIE WEIHNACHTSZEIT GENIESSEN.
Hier gehts zum Bildmaterial!
PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 SISTER ACT PRESSCENTER

THE VEGAN TASTE OF CHRISTMAS: Veganista sorgt mit kreativen Winter-Kreationen für eine verführerische Weihnachtszeit. Die beiden Gründerinnen Cecilia und Susanna verzaubern die klassischen Weihnachtsnaschereien in ehrliches, zu 100 Prozent veganes Eis und versüßen den Winter mit außergewöhnlichen Sorten wie „Vanillekipferl“, „Mele Kalikimaka“ oder „Spekulatius“. Für ein perfektes Weihnachtsdessert, ganz ohne schlechtes Gewissen.

ZUM WEIHNACHTSFEST, DAS IST GANZ KLAR, GEHÖREN VANILLEKIPFERL JEDES JAHR.

Die gemütliche Jahreszeit steht vor der Tür und die besinnliche vorweihnachtliche Stimmung kommt auf. Damit klopft auch das süße Verlangen nach frisch gebackenen Vanillekipferl an. Diese halbmondförmigen Kipferl sind ein absolutes Muss und ein Klassiker in der kalten Jahreszeit. Die Veganista Gründerinnen Cecilia und Susanna stillen nicht nur dieses Verlangen, sondern sorgen mit ihrem cremigen Vanille Eis inklusive selbstgemachten Vanillekipferl-Stückchen für eine wahre und vegane geschmackliche Reise.

SPEKTAKULÄR: SPEKULATIUS, OH SPEKULATIUS.

Alle Jahre wieder ein beliebter Favorit in der Weihnachtszeit: Spekulatiuskekse. Der einzigartige, würzige Geschmack nach Kardamom, Zimt, Nelken und Muskatnuss ist aus der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken. Für alle Spekulatius-Fans kreierte Veganista ein himmlisches Creme-Eis mit Spekulatius-Kekstücken und versetzt so Groß und Klein in Weihnachtsstimmung.

ALL TIME X-MAS CLASSIC: LEBKUCHEN.

Denkt man an die Weihnachtszeit, entfaltet sich direkt der Duft von Omas frisch gebackenen Lebkuchen in der Nase. Lebkuchen gehört zu Adventszeit einfach dazu. Der Meinung sind auch die beiden Eis-Königinnen Cecilia und Susanna und verwandeln daher den Weihnachtsklassiker in ein traumhaftes veganes Creme-Eis auf Basis von Hafermilch, welches mit einer herzhaften, selbstgemachten Lebkuchen Gewürzmischung verfeinert wird.

NUTS ABOUT: „TOASTED COCONUT & CANDIED NUTS”.

Was gibt es schöneres, als in der Vorweihnachtszeit durch den Adventsmarkt zu schlendern und gebrannte Nüsse zu naschen. Wer nicht genug von der behaglichen Adventsmarkt-Stimmung bekommt, kann sich diese nun auch bei Veganista „to-go“ holen. Die Veganista X-Mas Sorte „Toasted Coconut & Candied Nuts“ verführt mit ihren getoasteten Kokosflocken und kandierten Nüssen auf Kokos-Eis Basis alle Nussliebhaber.

EINEN BESINNLICHEN ADVENT UND „MELE KALIKIMAKA“.

Mele Kalikimaka bedeutet auf hawaiianisch nichts anderes als "Frohe Weihnachten". Mit der saisonalen Sorte „Mele Kalikimaka“ wollen die Veganista-Schwestern Cecilia und Susanna das fröhliche, hawaiianische Lebensgefühle versprühen und eine besinnliche Adventszeit einläuten. Das Kokos-Eis mit Brownie-Stückchen, Cranberry Sauce und Mandelblättchen versprüht eine fröhliche Weihnachtsstimmung und sorgt für einen weihnachtlichen Gaumen.

FRESH CHRISTMAS WITH „SATSUMA“.

Die Satsuma ist eine aus Südjapan stammende Zitruspflanze und wird in Europa oft liebevoll als „kernlose Mandarinen“ bezeichnet. Die kleine, runde, süße Frucht ist wohl das typische Winterobst schlechthin und darf zu Weihnachten in keinem Obstkorb fehlen. Alle die es fruchtig mögen, beschert das herrlich leichte und erfrischende „Satsuma“ Sorbet besondere Genussmomente in der gemütlichen Jahreszeit.

I AM DREAMING OF A „WHITE CHRISTMAS”.

Der Zauber von weißen Weihnachten ist etwas ganz Besonderes. Das einzigartige Gefühl von Schneefall an Heiligabend gibt es bei Veganista nun auch zum Naschen. Die köstliche Weihnachtssorte „White Christmas“ aus weißer Schokolade mit Minzöl verzaubert heuer mit der speziellen Kombination alle Geschmacksnerven.

A „TASTE OF CHRISTMAS“.

Das perfekte Weihnachtsdessert heißt dieses Jahr „Taste of Christmas“. Wonach schmeckt Weihnachten? Die Eis-Pioniere Cecilia und Susanna beantworten diese Frage ganz klar: nach einer feinen Mischung aus Muskat, Kurkuma und Datteln. Mit ihrer saisonalen Sorte „Taste of Christmas“ sind sinnlich Momente garantiert.
Weitere Meldungen laden