NEU 06.05.2021 Wiener Lustspielhaus

Wiener Lustspielhaus 2021 – Die Verliebten

Die Wiedergeburt des Humors, der Kunst und der Lebenslust!
Die Verliebten 2021 - Hier gehts zum Bildmaterial
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:

► SISTER ACT PRESSCENTER
 WETRANSFER DOWNLOAD

Das Wiener Lustspielhaus ist zurück und wird dieses Jahr das für 2020 bereits geplante Stück „Die Verliebten“ von Carlo Goldoni Am Hof zur Aufführung bringen. Adi Hirschal ist in der Rolle des Eugenius Speismeier zu sehen. Als Erbe eines heruntergekommenen Ringstraßen Palais' und überforderter Onkel zweier Nichten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, versucht er, von ständigem Geldmangel bedroht, seine beiden Nichten Flori und Violetta mit Kunstsinn und Kochkunst an den Mann zu bringen. Mit von der Partie noch der Rechtsanwalt Willibald Winkel, Graf Rupert von Tanelle und das Gefühlsbündel Valentin Schmor. Für die dringend notwendige Bodenhaftung sorgen die treuen Diener Sigi Durstl und Toni Huber. Begleitet von drei wunderbaren Musikern findet schließlich jeder Topf seinen Deckel…

Für Regie, Kostüm und die wienerische Bearbeitung zeichnet Maddalena Hirschal verantwortlich.

Der Erfolg des Wiener Lustspielhaus auf den Punkt gebracht: Klassische Literatur –ins Wien von heute übertragen. Dies ist der Fokus, den das Wiener Lustspielhaus seit 17 Jahren verfolgt.

„Jetzt sind wir mit Herzblut wieder zurück! Wir ‚Alle‘ brauchen Kultur! Die Wienerinnen und Wiener lieben ihr Theater Am Hof. Eine Liebe, die auf Gegenseitigkeit beruht“, so Adi Hirschal, Gründer und Intendant in voller Vorfreude.

 „Alle sind Freunde, alle sind happy, alle sind froh /
Und überall, wo man hinguckt Liebe und Frieden und so“, heißt es nach zwei turbulenten Stunden in einem Song der Ärzte am Schluss des Stückes.

Maddalena Hirschal –
„Es macht unglaublich viel Spaß, diesen leidenschaftlichen Schauspiel-Künstler*-innen bei der Erarbeitung des Stückes zuzusehen. Mein Ziel ist es, das Barocke mit der Moderne zu verbinden und den Zuschauer*innen einen Abend zu gestalten, der sie mit Lachen und Herzklopfen gleichermaßen erfüllt. Besonders gespannt bin ich, ob man nach einem langen Jahr Pandemie-Pause den Hunger der Zuschauer*innen nach Theater intensiver als sonst spüren wird.“

Besetzung
Eugenius Speismeier, Privatier - Adi Hirschal
Rupert von Tanelle, ein Adliger - Nikolaus Firmkranz
Violetta Speismeier,  Eugens Nichte - Doris Hindinger
Flora Speismeier, Violettas Schwester - Julia Jelinek
Valentin Schmor, ein Bürger - Christian Kainradl
Willibald Winkel, ein Anwalt - Nikolaus Firmkranz
Henriette Schmor, Valentins Schwägerin - Judith Thaler
Sigi Durstl, Eugens Diener - Christian Kainradl
Toni Huber, Valentins Diener - Adi Hirschal

Team
Autorin, Regie & Kostüme - Maddalena Hirschal
Bühne - Stefan Koch
Musikalische Leitung - Thomas Mahn
Maske - Zoe Marvie
Ton - Otto Bräuer
Licht - Sigrid Feldbacher
Regieassistentin - Judith Thaler
Produktionsleitung - Anita Horak
Geschäftsführung - Siegmund Ganswohl
Intendanz - Prof. Adi Hirschal

Gastprogramme mit „Wiener Schmäh“
Auch dieses Jahr gibt es ein zweimaliges Wiedersehen mit Adi Hirschal und Wolfgang Böck und ihren Strizziliedern. Des Weiteren Polly Adlers Nymphen in Not mit Angelika Hager, Ulrike Beimpold, Petra Morzé. Dem Thema Verführung ab 50 widmen sich Heilbutt & Rosen mit Theresia Haiger und Helmuth Vavra. Erika Pluhar und Adi Hirschal lesen und singen „Miteinander“ ausgewählte Texte und Lieder musikalisch unterstützt von Roland Guggenbichler. Das Finale des Sommers 2021 ist dann wie gewohnt das traditionelle Sommerschluss-konzert mit Adi Hirschal und den Brennenden Herzen – ein Gala-Abend in XXL-Format!

Gastgarten von Julius Meinl am Graben
Die kulinarische Betreuung des Schanigartens direkt vor dem Wiener Lustspielhaus, Am Hof, übernimmt vor Beginn des Stückes, sowie während der Pause und nach Stückende, wieder das Traditionshaus  Julius Meinl am Graben

Dank an die Partner
Das Wiener Lustspielhaus bedankt sich bei allen Sponsoren und Partnern für die auch in schwierigen Zeiten erwiesene Treue: Wien Holding, Schoeller Münzhandel, Lotterien, HDI Versicherungen, Brau Union, Bäckerei Der Mann, Julius Meinl, Club Wien, Hirsch International, Autohaus Erdberg, Parfumerie Nägele & Strubell, Kronen Zeitung und ORF Wien als Medienpartner, sowie, natürlich ganz besonders, bei der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Tickets & Spielzeiten
Die Verliebten von Carlo Goldoni: 16. Juli - 31. August im Wiener Lustspielhaus am Hof.

Gastprogramme ab 21. Juli, alle Termine unter www.wienerlustspielhaus.at

Tickets für sämtliche Veranstaltungen erhältlich über www.wienerlustspielhaus.at, bei Wien-Ticket, unter der Tel. 01 588 85 oder www.wien-ticket.atticketkrone.at sowie ab Anfang Juli direkt bei der Tageskassa des Wiener Lustspielhauses. (Di-Fr, sowie an allen Veranstaltungstagen von 17.00 – 20.00 Uhr, nur Barzahlung möglich). Ticketpreise: 25-45 Euro.

Corona Richtlinien
Die Sicherheit der Gäste steht an oberster Stelle. Alle rechtlichen Vorgaben, Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen zur Vermeidung des Ansteckungsrisikos werden stets beachtet und kontrolliert. Die Zuteilung der Sitzplätze unter Berücksichtigung der aktuellen COViD-19-Bestimmungen erfolgt nach Vorgabe des Veranstalters.
Alle Einträge wurden geladen.