NEU 21.10.2021 My Poppies

„MY POPPIES“ MOHN KANN MEHR:

DIE HEIMISCHE ANTWORT AUF INTERNATIONALE SUPERFOODS.
Hier gehts zum Bildmaterial von My Poppies
 PRESSEMATERIAL FINDEN SIE IM:
 
► WETRANSFER DOWNLOAD

Der österreichische Mohnhersteller „My Poppies“ bringt neuen Schwung in die Palette der heimischen Mohnprodukte. Denn die Welt des Mohns ist gar nicht so grau wie man denkt. Sie überrascht mit Vielfalt, Abwechslungsreichtum und allem, was gut tut. Wertvolle Inhaltsstoffe und Nährwerte machen die Mohnpflanze nämlich zum veganen, heimischen Superfood. Aber auch das Auge isst mit. Verarbeitete Mohnkapseln eignen sich daher großartig als außergewöhnliche Deko für stylische Interieurs, in denen Natürlichkeit eine große Rolle spielt. Die Vielseitigkeit des Mohns schätzen die Menschen hinter „My Poppies“ schon lange. Mit einem aufmerksamen Blick schaut das Team in die Zukunft der Ernährung und besinnt sich gleichzeitig auf die Wurzeln in der Region. Die Liebe zur Qualität inspiriert „My Poppies“ zu leckeren, zeitgemäßen Mohnkreationen und zeigt – ob pikant, würzig oder süß – Mohn ist ein Alleskönner!

DIE „MY POPPIES“ PHILOSOPHIE: MOHN KANN MEHR ALS NUR STRUDEL.

„My Poppies“
ist ein naturbezogener Mohnhersteller aus Österreich. Jahrzehntelange, generationenübergreifende Erfahrung trifft hier auf den Tatendrang eines jungen, dynamischen Teams. Das Ziel ist klar: Der Anbau von österreichischen Traditionssorten soll gestärkt, nachhaltige Landwirtschaft und achtsamer Umgang mit Ressourcen vermehrt zum Thema werden. Denn Mohn ist mehr als nur Landwirtschaftsprodukt. Für „My Poppies“ steht das „graue Gold“ für eine Weltanschauung, die nicht nur zu Mehlspeisen von der Oma passt, sondern genauso gut zum Konsumbewusstsein einer jungen Generation.

Aus Liebe zum Mohn: Dem in dritter Generation geführten Familienbetrieb „My Poppies“ liegt die Regionalität, Nachhaltigkeit und Natürlichkeit am Herzen. Nahrungsmittel sind der Treibstoff für den menschlichen Körper, weswegen die regionalen Mohnprodukte des Familienunternehmens mit viel Sorgfalt, Wertschätzung und in höchster Qualität produziert werden. Paul Baumühlner tritt als Mastermind hinter „My Poppies“ auf. Seinen Antrieb schöpft er aus seinen Erfahrungen und der daraus stammenden persönlichen Überzeugung: Es wird Zeit, den eigenen Lebensmittelkonsum zu hinterfragen und zu bewussteren Ernährungsgewohnheiten überzugehen. Ein großer Teil seines Wissens stammt von seinem Vater Franz, welcher seine Erfahrungen in diesem Bereich sein ganzes Leben lang mit Paul geteilt hat. Theresia, auch liebevoll „Resl“ genannt, ist Pauls Oma väterlicherseits. Sie vertritt die erste Generation der Mohn-Dynastie. Als Pauls große Inspiration ist sie auch immer und überall mit dabei, ob Fotoshooting, Produktabfüllung oder Etikettierung.

Mit langjähriger Expertise und einem tatkräftigen Team wird leidenschaftlich das Ziel verfolgt, die traditionelle österreichische Mohnerzeugung auf das nächste Level zu heben. Gleichzeitig will „My Poppies“ seinen Kunden*innen die Vielfältigkeit der Mohnpflanze näherbringen. Denn Mohn ist viel mehr als nur Zutat für Mehlspeisen. Egal, ob pikant, würzig oder süß – Mohn präsentiert sich vielfältig auf dem Teller und reicht internationalen Superfoods mit Leichtigkeit das Wasser. Das stellt „My Poppies“ mit vielen Inspirationen auf Instagram unter Beweis.

SUPERFOOD MADE IN AUSTRIA: DIE MY POPPIES PRODUKTPALETTE.

Superfoods tun Körper und Wohlbefinden gut. Diese Lebensmittel zeichnen sich durch einen besonders hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen und Vitaminen aus. Dank seines hohen Anteiles an ungesättigten Fettsäuren, Eiweiß sowie große Mengen an Kalzium, Eisen und Magnesium verdient der Mohn von „My Poppies“ den Titel heimisches Superfood wie kein anderer. Denn im Gegensatz zu vielen anderen internationalen Superfoods wächst „My Poppies“ Mohn direkt in Österreich. Das macht ihn zur besten Wahl, wenn man auf Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit Wert legt.

Blaumohn
Für all jene die es richtig „mohnig“ lieben, ist der Blaumohn genau das Richtige. Diese Sorte überzeugt vor allem durch den intensiven Mohngeschmack und lässt alle Geschmacksknospen aufblühen. Der Blaumohn verfeinert raffinierte Gerichte im wahrsten Sinne des Wortes. Daher ist ein Glas vom frischgemahlenen Blaumohn oftmals schneller weg als man „My Poppies“ buchstabieren kann.

Graumohn
Der Graumohn ist klassisch im Geschmack und altbekannt aus vielen traditionellen Speisen des Landes. Sogar unsere Vorfahren schworen bereits darauf. Graumohn überrascht mit seiner kulinarischen Vielfalt und kann aber viel mehr, als alte Rezeptbücher hergeben. Als Mohn-Smoothie, Mohn-Pancakes oder Topping für den leckeren Frühstücksporridge wird der Klassiker neu interpretiert.

Weißmohn
Das nussige, milde Aroma des Weißmohns verleiht Gerichten eine neue, spannende Note. Mit Weißmohn muss man sich nicht mehr zwischen Mohn und Nuss entscheiden, denn er kann beides. Dadurch eignet sich dieser auch optimal als Nussersatz und vor allem Menschen mit Unverträglichkeiten können ihn bedenkenlos genießen.

Mohnöl
Wie schmeckt wohl ein Mohnfeld? Die Antwort auf diese Frage steckt in jedem Tropfen „My Poppies“ kaltgepressten handverarbeiteten Mohnöl. Durch die schonende Herstellung bleiben auch alle biologischen Bestandteile erhalten und ein unverkennbarer, purer Geschmack ist garantiert. Das macht die raffinierte Cuveemischung aus allen drei „My Poppies“-Mohnsorten perfekt, um kalten und fertig gegarten Speisen den letzten kulinarischen Schliff zu verpassen.

HERSTELLUNG UND PRODUKTION: DER LEBENSLAUF DES MOHNS.

Während es auf der ganzen Welt etwa 50 bis 120 Mohnarten gibt, kommt bei „My Poppies“ nur der beste, direkt in Österreich angebaute Grau-, Blau- und Weißmohn in die Gläser. Da Regionalität bei „My Poppies“ großgeschrieben wird, kommen die Produkte praktisch direkt von den österreichischen Feldern zu den Kunden*innen nach Hause. In die Produktion wird zudem viel Handarbeit gesteckt. Mit Sorgfalt werden die Mohnkapseln aufgestochen und der Mohn aus der Kapsel geschüttelt. So können alle Bestandteile der Pflanze weiterverwertet werden.

Angebaut werden die „My Poppies“-Mohnprodukte im ganzen Tullnerfeld (Niederösterreich). Der Anbauprozess der Mohnpflanze beginnt im Frühjahr. Im Juni folgt die einmalige Mohnblüte, wenn für wenige Tage das Mohnfeld in einem atemberaubenden Blütenmeer erstrahlt. Sobald die Blüte vorüber ist, entsteht die Mohnkapsel, welche schlussendlich im Juli geerntet wird. Um den Erhalt der ganzen Mohnkapseln sicher zu stellen, ist präzise Handarbeit erforderlich.

Einst am eigenen Dachboden, finden die weiteren Verarbeitungsschritte heute in einer Produktionshalle in der Nähe der Mohnfelder statt. In der Verarbeitung entstehen zwei Produkte: Samen und Kapsel. Der Mohnsamen wird schonend gemahlen und durch Hitze haltbar gemacht - also stabilisiert. Anschließend geht es für die gereinigten und stabilisierten Mohnsamen direkt ins Glas, ganz ohne Zwischenhändler. Die Kapsel wird zudem für die Floristik als getrocknete Mohnpflanze zur exklusiven und nachhaltigen Wohnraumdekoration weiterverarbeitet. Das besondere an der Produktion bei „My Poppies“: Die nachhaltige Produktionsweise und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen die Mohnblume zu einem wahren Allround-Talent.

Alle Einträge wurden geladen.