Meldung vom 10.12.2019

SCHWARZWALD MEETS ASIA

Meissl Architects entwerfen neues Restaurant von Sternekoch Steffen Disch

Meissl Architects

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
PRESSEMELDUNG & BILDMATERIAL FINDEN SIE IM:
>> SISTER ACT PRESSCENTER

SCHWARZWALD MEETS ASIA
Meissl Architects entwerfen neues Restaurant von Sternekoch Steffen Disch

Seefeld, im Dezember 2019 - Dank der Kreativität von MEISSL ARCHITECTS und Steffen Disch kann man sich ab Frühjahr 2020 mitten in der Freiburger Altstadt wie in Tokio, Shanghai oder Singapur fühlen. Dort eröffnet der Sterne- und Fernsehkoch neben dem Traditionsgasthaus Raben in Horben ein zweites Lokal: das Kuro.Mori, der japanische Begriff für Schwarzer Wald.

Das einzigartige Konzept des gebürtigen Freiburgers Disch: Raffinierte, aber einfache asiatische Speisen durch regionale Zutaten neu interpretieren. Und das in einer in jeder Hinsicht ausgefallenen Mischung aus Restaurant, Lounge und Bar.

„Schwarzwald trifft Asien, Tradition trifft Trend. Mit dem Kuro.Mori möchte ich in Freiburg einen neuen Hotspot schaffen, in dem sich sowohl Einheimische als auch Besucher aller Altersgruppen zu jeder Tageszeit wohlfühlen und kulinarisch verwöhnen lassen können“, so Steffen Disch.

Die Harmonie aus Kulinarik und Architektur spiegelt sich im Designkonzept von MEISSL ARCHITECTS wider. Qualitativ hochwertige, regionale Materialien schaffen eine natürliche und zugleich sinnliche Atmosphäre – und beweisen einmal mehr, dass MEISSL ARCHITECTS die richtigen Ansprechpartner sind, wenn es um mehr als nur Design geht.

„Bei der Planung des Kuro.Mori war es uns wichtig, das kulinarische Konzept von Steffen Disch aufzugreifen“, sagt Alexander Meissl, „reduziertes Design trifft auf Regionalität und Traditionen aus dem Schwarzwald. Das Kuro.Mori strahlt Lebensfreude und Genuss in ungezwungenem Ambiente aus, eine Symbiose aus Interior und Konzept. Die Persönlichkeit des Koches muss in seinem Restaurant spür- und greifbar werden.“

Und das wird sie im Kuro.Mori! Der Gast ist dank der offenen Küche inmitten des Lokals live dabei, wenn die Gerichte zubereitet werden. Der helle und offene vordere Bereich des Restaurants lässt die Passanten auf der Grünwälder Straße neugierig werden. Im Mittelpunkt des Raums steht der wunderschöne denkmalgeschützte Altbau mit bis zu sieben Meter hohen Decken und einer großen Lichtkuppel sowie einer begrünten Wand.

Der Eingangsbereich als der lebhaftere Teil ist mit halbhoher Bestuhlung ausgestattet und bietet zudem eine lange Tafel für zwölf Personen. Im hinteren Abschnitt zur Markthalle hin wird es dann privater, ruhiger, entspannter. Und das Essen? Business Lunch und kleine, raffinierte Speisen tagsüber, abends eine erweiterte Karte unter dem Motto casual fine dining und eine belebte Bar mit ausgesuchten Weinen, Champagner und Gin-Kreationen – ein ziemlich unschlagbarer Mix, auf den man gespannt sein darf!


Über Steffen Disch 
Kreativität, leidenschaftliches Handwerk und eine unbeschwerte Professionalität, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern: Steffen Disch erkocht in seinem historisch-charmanten Raben Horben bei Freiburg eine ehrliche und geradlinige Genussküche, die tief-verwurzelt aber weltoffen ist. Gerichten aus regionalen, saisonalen Zutaten verpasst Sternekoch Steffen Disch mit viel Leidenschaft und Kreativität seine ganz persönliche Signatur. Das Ergebnis ist eine maximale Geschmacksausbeute, die Gäste und Kritiker des Michelin, Gault Millau und den Feinschmecker gleichsam begeistert.

Der heute 47-Jährige Sternekoch machte eine Kochlehre im Freiburger Hotel Colombi und sammelte (Koch)Erfahrungen u.A. in Berlin sowie in München - wie zum Beispiel bei Bobby Bräuer im Königshof oder bei Hans Haas im legendären Restaurant Tantris – bevor er im Ifen Hotel im Kleinwalsertal als Küchenchef tätig war.

Neben seiner Tätigkeit als Küchendirektor des Michelin prämierten Raben Horben bei Freiburg, ist Steffen Disch ebenfalls Mitglied der Jeunes Restaurateurs und rechter Außenstürmer in der Nationalmannschaft Deutscher Spitzenköche und Restaurateure. Als TV-Koch des beliebten Kabel1 Formats “Es ist „aufgeDISCHT“ konnte Steffen Disch genauso überzeugen, wie auch als gefragter Aussteller und Redner bei Gourmet relevanten Events.

Über MEISSL ARCHITECTS
Das kreative und innovative Expertenteam von MEISSL ARCHITECTS liefert für seine Kunden in zweiter Generation – seit 1958 – Lösungen für die Zukunft und setzt auf eine ganzheitliche, nachhaltige und generationenübergreifende Herangehensweise. Vor 60 Jahren gründete Ernst Meissl – eine Koryphäe auf dem Gebiet der alpinen (Hotel-)Architektur – mit unermüdlichem Schaffensdrang sein eigenes Architekturbüro in Tirol.

 

Seine große Leidenschaft und sein Wissen gab Ernst Meissl an seine beiden Kinder Alexander Meissl und Carola Meissl-Handle weiter, die das Architekturbüro im Jahr 1990 in Seefeld übernahmen. Durch stetiges Wachstum konnten die Geschwister 1997 eine bis heute sehr erfolgreiche Zweigstelle in Wien eröffnen. 2007 wurde zudem eine Filiale in Bozen gegründet, die 2011 in den Headquarter Seefeld eingegliedert wurde. 2008 hat eine Spezialisierung in der Projektentwicklung auf Positionierungskonzepte von außergewöhnlichen Tourismus- und Hotelprojekten auf Basis der EKS sowie die Umsetzung der Architektur- und Interieurplanung und Grafikdesign stattgefunden.

 

Seit 2017 ergänzen Gordon Grusdat (Seefeld) und Thomas Wawris (Wien) als Architekten und Managing-Partner das Team von MEISSL ARCHITECTS.

Im Oktober 2020 eröffnet das Team von MEISSL ARCHITECTS einen weiteren Bürostandort in München.

Facebook Instagram E-Mail WWW


PRESS CONTACT

SISTER ACT Public Relations
Mag. Nina Haider
 
T. +43 676 95 60 555
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Arch. Alexander Meissl
2 667 x 4 000
Rendering, Skizze - Kuro.Mori
1 272 x 713

Meissl Architects (. png )

Maße Größe
Original 589 x 231 301,7 KB
Custom x
Arch. Alexander Meissl
Arch. Alexander Meissl
5,2 MB .jpg
Rendering, Skizze - Kuro.Mori
Rendering, Skizze - Kuro.Mori
1 MB .jpg